Trotz 45 Jahre Arbeit für Deutschland, 850Euro Rente

von
WütenderSohn29

Mein Vater hat 45 Jahre durchgehend gearbeitet und bekommt am Ende eine Rente von 850 Euro. Das ist doch nicht normal.

von
Rückfrager

Zitiert von: WütenderSohn29
Mein Vater hat 45 Jahre durchgehend gearbeitet und bekommt am Ende eine Rente von 850 Euro. Das ist doch nicht normal.

Hat er denn auch 45 Jahre lang immer Beiträge gezahlt? Wie viele Entgeltpunkte sind denn im Rentenbescheid aufgeführt?

von
Student

Was heißt denn fair?

Wenn er monatlich 3000 Euro eingezahlt hat, könnte man da so sehen.

Wenn er monatlich 300 Euro eingezahlt hat, dann nicht. Es kann doch nur einkommensabhängig sein bei einem Beitragsverfahren oder man stellt die Rente wie schon seit Jahrzehnten immer wieder geplant auf ein anderes System um und gewährt Mindest- und Höchstrenten.

Bis dahin ist es eben Einkommens- und damit Beitragsabhängig.

von
Jana

Das ist zwar bitter, aber die Rentenzahlung ist abhängig von den Beiträgen, die man einzahlt.

Ihr Vater hatte dann wohl leider nur ein niedriges Einkommen in seinem 45jährigen Arbeitsleben.

Da man alle 2 Jahre einen Auszug erhält, müsste er das aber schon länger wissen.

Haben Sie sich seinen Rentenverlauf angesehen? Stimmen die Zeiten? Hat er Abzüge, weil er früher in Rente ging? Mit 45 Jahren Arbeitsleben ist hat man ja nicht zwangsläufig bereits das Rentenalter erreicht.

Experten-Antwort

Sehr geehrter Nutzer,
wie die Vorredner bereits erläutert haben, berechnet sich die Altersrente nicht nur anhand der Beitragsjahre, sondern auch anhand der eingezahlten Beitragshöhe. Diese bestimmt sich aus dem jeweils erzielten Arbeitsentgelt.
Ich empfehle Ihnen und Ihrem Vater sich mit Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger in Verbindung zu setzen und in einem Beratungstermin die Sachlage zu besprechen. Ich weiße Sie darauf hin, dass aufgrund der derzeitigen Situation die Beratungen teils nur eingeschränkt persönlich stattfinden. Bitte setzen Sie sich mit Ihrem Rentenversicherungsträger bezüglich der Modalitäten vor Ort und einer Terminvereinbarung in Verbindung. Den Ansprechpartner finden Sie auf dem Rentenbescheid.

von
Volker

Zitiert von: WütenderSohn29
Mein Vater hat 45 Jahre durchgehend gearbeitet und bekommt am Ende eine Rente von 850 Euro. Das ist doch nicht normal.

War er vielleicht zeitweise selbständig? Für die Zeiten gibt es mangels Beiträge auch keine höhere Rente.

Auf jeden Fall sollte Ihr Vater sich bei der DRV beraten lassen und auch einen Versicherungsverlauf anfordern.

von
Abst

45 Jahre Arbeit und 800 Rente ist völlig normal -
wenn man die ganze Zeit nur im Niedriglohnsektor gearbeitet hat.

Verstehe die Aufregeung nicht oder was daran unklar/ nicht fair sein soll ?

von
Valzuun

Eventuell ist ihr Vater auch geschieden worden - und die „WütendeMutter“ hat einen Anteil der Rente im Rahmen des Versorgungsausgleichs mitgenommen?