Trotz voller Erwerbsminderung zurück in den Beruf(Vollzeit)

von
Ilona Adomeit

Hallo
Ich beziehe Erwerbsminderungsrente (volle Erwerbsminderung). Ich komme mit dem Rumhängen zu Hause einfach nicht zurecht und möchte so gerne in meinen Beruf als Altenpflegehelferin zurück kehren. Ist das möglich?? Was muss ich eachten und machen??

MfG Ilona Adomeit

von
Chancenlos

Zitiert von: Ilona Adomeit
Hallo
Ich beziehe Erwerbsminderungsrente (volle Erwerbsminderung). Ich komme mit dem Rumhängen zu Hause einfach nicht zurecht und möchte so gerne in meinen Beruf als Altenpflegehelferin zurück kehren. Ist das möglich?? Was muss ich eachten und machen??

MfG Ilona Adomeit

Hallo,

möglich ist alles und zu beachten gibt es nichts. Nehmen Sie Ihre Tätigkeit wieder auf und teilen dies der DRV mit. Das war es schon. Viel Glück dabei.

Gruß

Normalerweise heißt es einmal Rentner, immer Rentner!

Experten-Antwort

Sofern es Ihnen gesundheitlich möglich ist, wieder einer Beschäftigung nachzugehen, können Sie dies gerne machen. Die Deutsche Rentenversicherung unterstützt Sie dabei, sofern erforderlich, auch gerne mit Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben. Ein Verdienst von bis zu 6300 EUR brutto im Jahr ist beim Bezug einer vollen Erwerbsminderungsrente grundsätzlich ohne Auswirkungen. Bei darüber hinausgehenden Einkünften greift die sogenannte "Flexirente" wonach zunächst einmal 40% des darüber liegenden Einkommens auf die laufende Rentenzahlung angerechnet werden. Es würde dann eine individuelle Teilrente gezahlt werden oder die Rente komplett entfallen.
Diesbezüglich beraten wir Sie gerne.
Unabhängig vom Hinzuverdienst kann auch der generelle Anspruch auf Erwerbsminderungsrente aus medizinischer Sicht erneut überprüft werden.
Eine volle Erwerbsminderung liegt vor, wenn das Leistungsvermögen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt täglich unter 3 Stunden liegt. So kann bei einer Erhöhung des Leistungsvermögens auf 3 bis unter 6 Stunden die Rente unabhängig vom erzielten Einkommen nur noch als Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung in Höhe von 50 % der bisherigen Rente zustehen. Bei einem Leistungsvermögen von 6 und mehr Stunden täglich wäre kein Rentenanspruch mehr gegeben.

Teilen Sie uns aber bitte auf jeden Fall eine Beschäftigungsaufnahme mit.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Aktien: 5 häufige Fehler

Beim Investieren in Fonds und Aktien kann viel schiefgehen. Was hilft, kein Geld zu verlieren.

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.