Übergangsgeld

von
Gabriele Weber

Hallo, ich werde ab 20.03.2017 Übergangsgeld beziehen. Derzeit bin ich im ALG 1. Mein letztes Arbeitsverhältnis ruht. Beim letzen Arbeitgeber würde ich dieses Jahr laut TVÖD in eine höhere Lohnstufe kommen. Wird das Übergangsgeld dann von der höheren Lohnstufe berechnet?

Vielen Dank schon mal im Vorraus

G.Weber

von
der anderen

Beziehen Sie Alg, weil Sie bei langer AU von der Kasse ausgesteuert wurden?
Dann: nein.

Experten-Antwort

Hallo Gabriele Weber,

ich nehme mal an Sie beziehen ALG I, da Sie aus dem KG ausgesteuert sind. In diesem Fall würde das Übergangsgeld nicht von der höheren Lohnstufe berechnet.

von
Gabriele Weber

Vielen Dank für die Info,ich habe es fast befürchtet . Mir wäre es auch lieber gewesen ,ich hätte gleich im Anschluss an den Krankengeldbezug mit der Umschulung beginnen können,war jedoch mit den Terminen des BFW nicht möglich. Ich gehe mal davon aus,dass es keine Rolle spielt,dass mein Arbeitsverhältnis ruht und nicht gekündigt ist.

MfG

Gabriele Weber

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.

Rente 

Früher in Rente ohne Abschläge: Wenn die Altersteilzeit zu früh endet

Nach dem Ende der Altersteilzeit möchten viele die Altersrente für besonders langjährig Versicherte erhalten. Doch oft sind sie zu jung dafür. Was...