übergangsgeld

von
stefanie

guten tag zusammen,
ich habe für 10 monate arbeitslosengeld I bekommen
dann habe ich einen kurs an einem kolleg besucht für 3 monate da habe ich bafög (darlehen) bekommen.
dann habe ich mich wieder arbeitslos gemeldet und bekomme wieder alg I meinen restanspruch auf 58 tage.
jetzt wurde mir teilhabe am arbeitsleben zugesagt und fängt auch schon in einem monat an. habe ich anspruch auf übergangsgeld? und wie hoch wäre dies?

Experten-Antwort

Hallo stefanie,

bitte wenden Sie sich an den Träger, der die Teilhabe am Arbeitsleben bewilligt hat. Nur dort kann eine verbindliche Auskunft über Anspruch und Höhe des Übergangsgeldes gegeben werden.

von
stefanie

ich wollte nur wissen ob ich anspruch auf übergangsgeld habe oder nicht? über die höhe habe ich gehört daß es genauso so hoch sein wird wie alg I deswegen wollte ich wissen ob das stimmt?

von
Sachbearbeiter DRV Bereich Reha

Ein Anspruch auf Übergangsgeld ist bei Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben grundsätzlich immer gegeben (sofern es sich nicht um eine Berufsfindung/Arbeitserprobung handelt).

Die Höhe des Übergangsgeldes ist unabhängig von Ihrem Arbeitslosengeld I.

Maßgebend ist die aktuelle tarifliche Regelung, die Ihrer letzten versicherungspflichtigen Beschäftigung zugrunde lag. Lag Ihre letzte Beschäftigung innerhalb von drei Jahren ab Beginn der Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben, wird zusätzlich zur tariflichen Regelung eine Vergleichsberechnung mit Ihrem tatsächlich erzielten Arbeitsentgelt durchgeführt. Maßgebend ist hierbei die höhere Berechnungsgrundlage.

von
stefanie

vielen dank für ihre antwort. ich habe aber nie gearbeitet. ich habe eine ausbildung im bbw gemacht und habe nach der ausbildung alg I (840 euro monatlich) erhalten (es wurde fitiv berechnet). danach wurde ich krank und habe die medizinische reha absolviert. ich habe dann einen antrag auf teilhabe am arbeitsleben gestellt. zwischendurch habe ich einen sprachkurs gemacht und bafög (darlehen erhalten). jetzt bin ich wieder im alg I bezug und teilhabe am Arbeitsleben wurde bewilligt. deswegen wollte ich wissen wie hoch dann mein übergangsgeld ausfallen wird? während der medizinischen reha hatte ich die gleiche höhe wie an alg I.

von
Sachbearbeiter DRV Bereich Reha

So, wie Sie Ihren Lebenslauf schildern, ist es möglich, dass ein fiktives Arbeitsentgelt in Höhe von 325,00 EUR als Berechnungsgrundlage herangezogen wird.

Bei Versicherten, die nie auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig waren, ist dies die einzige Möglichkeit eine Berechnungsgrundlage zu finden.

Es ist bei Ihnen entscheidend, inwieweit die Ausbildung beim BBW als Einordnung in eine Berufsrichtung anerkannt werden kann.

von
stefanie

danke für ihre antwort. das heißt ich bekomme nur 325 euro an übergangsgeld obwohl ich jetzt 840 euro an alg II bekomme? ich habe während der medizinische reha auch 840 euro an übergangsgeld bekommen. ich habe eine ausbildung als industriekauffrau gemacht.

von
stefanie

ich habe während der medizinsichen Reha auch 840 euro an übergangsgeld bekommen.

von
NATASCHA

KOMISCH ICH HABE AUCH VOR DER UMSCHULUNG NIE GEARBEITET UND BEKOMME JETZT ÜBERGANGSGELD NACH DER HÖHE ALG I DAS ICH ZULETZT VOM ARBEITSAMT ERHALTEN HABE :-O

von
Sachbearbeiter DRV Bereich Reha

Wenn die 325,00 EUR herangezogen werden, ist es sogar noch viel niedriger, weil dies nur die Berechnungsgrundlage darstellen würde.

In diesem Fall wären Sie gezwungen, aufstockend Arbeitslosengeld II zu beantragen.

von
stefanie

und wieso habe ich während der medizinischen reha 840 euro an übergangsgeld bekommen?

von
NATASCHA

https://www.ihre-vorsorge.de/forum.html?tx_mmforum_pi1%5Baction%5D=list_post&tx_mmforum_pi1%5Btid%5D=20559

ALSO ÜBERGANGSGELD IN GLEICHER HÖHE WIE ALG

von
Sachbearbeiter DRV Bereich Reha

Falsch.

Die Voraussetzungen für Übergangsgeld während medizinischen Maßnahmen und beruflichen Maßnahmen sind völlig verschieden.

Im Fall der medzinischen Rehabilitation wurde Ihr Übergangsgeld nach § 21 Abs. 4 SGB VI berechnet.

Für Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben ist jedoch § 48 SGB IX einschlägig. Hier gibt es diese Möglichkeit nicht.

Die Antwort von "NATASCHA" ist daher verkehrt.