Übergangsgeld?

von
Hüftschaden

Meine letzte sozialversicherungspflichtige Beschäftigung liegt länger als 3 Jahre zurück. Zur Zeit bin ich ohne Bezüge (Ehefrau verdient zuviel um ALG II zu beziehen) arbeitssuchend gemeldet.
Bekomme ich bei genehmigter Umschulung durch die DRV Übergangsgeld nach § 48 SGB IX?

von Experte/in Experten-Antwort

Während Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben besteht - wenn die Deutsche Rentenversicherung Kostenträger ist - Anspruch auf Übergangsgeld. Da Ihre letzte Beschäftigung laut Ihren Angaben länger als drei Jahre vor dem Beginn der Leistung zurückliegt, ist die Berechnungsgrundlage mindestens das tarifliche oder ortsübliche Arbeitsentgelt, das Sie ohne die vorliegenden gesundheitlichen Einschränkungen hätten erzielen können. Bitte beachten Sie hierzu dann auch die bei einer Bewilligung zugesandten Vordruck.