Übergangsgeld

von
Entscheidung

Guten Tag,
die Krankenkasse betreibt bei mir Fallmanagement.
Vor einer teuren OP will man mich noch in Reha schicken, um dort erkunden zu lassen, ob man sich die OP vielleicht spart und mich versuchen kann auf Kostenträger Rente abzuschieben.
Ohne OP ist meine Arbeitskraft gefährdet, mit OP, man wird sehen.

Frage:
Wird das Übergangsgeld genauso wie das Krankengeld berechnet ?
oder habe ich dann noch weniger wie 70% meines letzten Nettos ?

Entscheidung

von
Nix

Sie erhalten 68% vom letzten Nettoentgelt.

Viele Grüße
Nix

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Entscheidung,

Übergangsgeld wird nach dem letzten abgerechneten Entgeltzeitraum vor Beginn der Arbeitsunfähigkeit berechnet. Es beträgt 68% bzw. 75% vom letzten Nettoentgelt. Das höhere Übergangsgeld wäre u.a. dann zu zahlen, wenn der Versicherte ein Kind i.S. des § 32 des Einkommenssteuergesetztes hat.