Übergangsgeld

von
besnik

Wie wird das Übergangsgeld berechnet? Bei meinem Mann wurde einfach der Stundenlohn genommen und nicht von der tatsächlichen Stundenzahl im Monat also Vom Nettegehalt. Ich hoffe ich habe mich klar genug ausgedrückt und jemand kann uns helfen. Die DRV hat unseren Widerspruch schon abgelehnt und meint die 1000€ die mein Mann bekommt wären doch genug, dabei hat mein Mann im Durchschnitt 1700-1800€ verdient. Warte auf eine Antwort von Euch.

von
Nix

Es wurde sicher der Stundenlohn genommen und mit der Anzahl der Gesamtarbeitsstundenzahl multipliziert.

Sie müssen schon konkrete Angaben machen wie:

1) Stundenlohn
2) regelmässige wöchentliche Arbeitszeit
3) Gesamtarbeitsstunden
4) Einmalzahlungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld

Dann kann man Ihnen hier helfen.

Nix

von
User

Hat Ihr Ehemann davor Krankengeld bekommen vor der Reha?

von
???

Die Angaben für das Übergangsgeld erhält die DRV vom Arbeitgeber. Fragen Sie doch erstmal in der Personalstelle nach, was dort bestätigt wurde. Dann können Sie auch vergleichen, ob diese Daten bei der Berechnung berücksichtigt wurden.

von
Nix

Sie schreiben: "....hat mein Mann im Durchschnitt 1700-1800€ verdient....."

Massgebend bei der Übergangsgeldberechnung ist der letzte abgerechnete Entgeltabrechnungzeitraum unmittelbar vor Beginn der medizinischen Reha bzw. unmittelbar vor Beginn der Arbeitsunfähigkeit.

Hat Ihr Ehemann auch in diesem ....massgeblichen ....Monat EUR 1700,-- verdient?

Viele Grüsse
Nix

von
besnik

Mein Mann ist zum Nov.2008 gekündigt worden, auf seiner letzten Abrechnung sind keine Regelstunden sondern nur Kranktage, ausbezahlter Urlaub und Auszahlungen vom Zeitkonto das Nettoentgelt betrug 2480,86€. Bei den früheren Abrechnungen sind die Nettobezüge weniger aber immer über 1700,-€. Der Stundenlohn war 12,50 Regelarbeitszeit 173 Stunden wobei mein Mann immer mehr Stunden hatte die auch auf den Abrechnungen eingetragen sind. Also ich verstehe die Berechnung der DRV nicht, den selbst wenn Sie nur die Regelarbeitsstunden zur Berechung genommen hätten müßte mein Mann mehr Geld bekommen. Nach jetztiger Berechnung stehen ihm nur 34,22€ pro Tag zu. Wer hat Erfahrungen damit?

Interessante Themen

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.