Übergangsgeld - Anrechenbarkeit von Zulagen

von
Gaby Mustermann

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ausgangssituation: ein Versicherter bezieht Übergangsgeld im Rahmen von LTA.

Bemessungsgrundlage für die Berechnung ist in diesem Fall der letzte Kalendermonat vor Beginn der AU/LTA.

Das Entgelt im entsprechenden Kalendermonat setzt sich aus Brutto/Nettolohn (ohne Einmahlzahlungen) plus sämtlichen Zulagen (Schichtzulage, Arbeitsplatzzulage, etc.) zusammen.

Frage: welche Art von Zulagen müssen bei der Berechnung des Übergangsgeldes berücksichtigt werden, welche Zulagen sind nicht anrechenbar?

Im Voraus besten Dank.

Freundliche Grüße,

Gaby Mustermann

Experten-Antwort

Hallo Gaby Mustermann,

eine abschließende Aufzählung ist hier nicht möglich. Es gilt der Grundsatz, dass Entgeltbestandteile, die steuerpflichtig sind, auch der Beitragspflicht in der Sozialversicherung unterliegen und dann grundsätzlich bei der Berechnung des Übergangsgeldes berücksichtigt werden.

Der Begriff Arbeitsentgelt ist für die Sozialversicherung in § 14 SGB IV normiert. Weitere Ausführungen dazu, was alles Arbeitsentgelt im Sinne der Sozialversicherung ist, finden Sie hier in den Weisungen der Rentenversicherung zu § 14 SGB IV:

https://rvrecht.deutsche-rentenversicherung.de/SiteGlobals/Forms/Suche/DokumentSuche/dokumentSuche_Formular.html?path=%2FLitInternet%2FSharedDocs%2FrvRecht%2F01_GRA_SGB%2F04_SGB_IV%2Fpp_0001_25+%2FLitInternet%2FSharedDocs%2FrvRecht_Ergaenzungen%2F01_GRA_SGB%2F04_SGB_IV%2Fpp_0001_25&nn=1505028

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 29.07.2021, 07:41 Uhr]

von
Gaby Mustermann

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre Antwort.

Freundliche Grüße,

Gaby Mustermann

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienstgrenze fällt: Wie Rentner davon profitieren

Frührentner dürfen von 2023 an unbegrenzt dazuverdienen. Wer davon profitiert, was das in Euro und Cent bringt – die ersten Berechnungen im Überblick.

Altersvorsorge 

So sicher ist Ihre Altersvorsorge

Versicherungen, Banken oder Arbeitgeber können pleite gehen – wie sieht es dann mit dem Ersparten oder der Betriebsrente aus? Wie sicher welche...

Soziales 

So gibt es nicht nur für Rentner mehr Wohngeld

Gut 700.000 Rentner dürften 2023 erstmals Anspruch auf Wohngeld haben. Wie viel Wohngeld es bei welcher Rente gibt.

Rente 

Rente und Pflege im Todesfall: Was Erben wissen müssen

Wer in Deutschland stirbt, hat zuvor zumeist Rente oder Leistungen der Pflegeversicherung erhalten. Für Hinterbliebene und Erben ergeben sich daraus...

Altersvorsorge 

Warum Bausparen sich wieder lohnen kann

Bausparverträge werden dank niedriger Darlehenszinsen wieder attraktiver. Richtig eingesetzt, lassen sich Tausende Euro sparen.