Übergangsgeld bei Teilhabe am Arbeitsleben

von
Klaus-Juergen

Ja hallo,
Mein Name ist Klaus-Juergen seit letzter Woche mache ich einen Reha Vorbereitungslehrgang mit anschließender Ausbildung die bis Jan. 2017 geht. Nun habe ich ein Problem mit meinem Übergangsgeld. Den Bescheid über dessen Höhe steht noch aus. Das letzte Jahr habe ich Krankengeld bekommen und bin gerade so über die Runden gekommen. Zu meinem Gehalt hatte ich 400.-EU weniger. Jetzt habe ich gelesen, das Übergangsgeld noch weniger sein soll. Was soll ich denn nun machen? Ich bin echt am Limit. Kann ich evtl. mit Wohngeld oder sonstigen Leistungen aufstocken lassen? Für gurgeln Ratschläge wäre ich sehr dankbar.
LG Klaus

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Klaus-Juergen,
zur auskömmlichen Leben sollten Sie zum Sozialamt gehen und prüfen lassen, ob Sozialhilfeleistungen nach dem SGB 12 aufstockend gezahlt werden können. Ferner könnten sie Kontakt zum Sozialen Dienst Ihres Berufsförderungswerkes aufnehmen, um diese Frage zu klären.
Viele Grüße

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Klaus-Juergen,
zum auskömmlichen Leben sollten Sie zum Sozialamt gehen und prüfen lassen, ob Sozialhilfeleistungen nach dem SGB 12 aufstockend gezahlt werden können. Ferner könnten sie Kontakt zum Sozialen Dienst Ihres Berufsförderungswerkes aufnehmen, um diese Frage zu klären.
Viele Grüße