Übergangsgeld Berufliche Rehabilitation

von
Jürgen Geppert

Hallo,

ich habe eine Frage zum Übergangsgeld bei Beruflicher Rehabilitation. Zur Zeit beziehe ich ALG 1 welches allerdings ca. 2 Monate vor beginn der Umschulung endet, womit ich in dann kurzfristig in ALG2 fallen werde. Auf was berechnet sich dann mein Übergangsgeld für die Maßnahme? Auf mein letztes Sozialversicherungspflichtige Entgelt oder bekomme ich nur ALG 2 für die gesamte Dauer?

Vielen Dank.

Experten-Antwort

Hallo,

bei beruflicher Reha errechnet sich das Übergangsgeld aus dem letzten beitragspflichtigen Entgelt, sofern dies nicht länger als drei Jahre zurückliegt. Zusätzlich wird noch eine Vergleichsberechnung mit dem tariflichen Entgelt durchgeführt, dass Ihnen aufgrund Ihres Alters und Ihrer Behinderung zustehen würde.

Das ALG 1 oder ALG 2 wird nicht für die Berechnung herangezogen.

von
Jürgen Geppert

Vielen Dank für die prompte Antwort.