Übergangsgeld Ehemaliger Arbeitgeber füllt Formular G0553 nicht aus

von
Petra

Guten Tag,

ich beginne demnächst eine Weiterbildung, mein ehemaliger Arbeitgeber hat aber bisher das Formular G0553 nicht ausgefüllt. Ich muss dazu sagen das ich kein gutes Verhältnis zu meinem ehemaligen Arbeitgeber haber aus diversen Gründen die ich hier nicht erörtern möchte. Reichen der Rentenversicherung auch meine letzten Lohnabrechnungen um das übergangsgeld zu berechnen? Und das bestätigungsschreiben wann das Arbeitsverhältnis beendet wurde?

Vielen dank

von
Fortitude one

Hallo,

Ihr Arbeitgeber ist gesetzlich verpflichtet dieses Formular auszufüllen, egal wie ihr Verhältnis zu diesem Arbeitgeber ist. Ich hoffe, Sie haben es schriftlich gemacht. Wenn nicht dann würde ich das noch mal per Einschreiben anfordern. Dann haben sie wenigstens etwas in der Hand. Eine Kopie von diesem Schreiben faxen Sie der DRV. Dann wissen die auch Bescheid.
Aus Erfahrung kann ich sagen, dass Arbeitgeber normalerweise keine Probleme machen.

Mfg

von
Manuel

Teilen Sie dem Rentenversicherungsträger mit, dass der ehemalige Arbeitgeber sich weigert die Bescheinigung auszufüllen.
Der Sachbearbeiter wird dann die Bescheinigung selbst anfordern und ggf. ein Bußgeld verhängen.

von
Hansi

Zitiert von: Manuel

Teilen Sie dem Rentenversicherungsträger mit, dass der ehemalige Arbeitgeber sich weigert die Bescheinigung auszufüllen.
Der Sachbearbeiter wird dann die Bescheinigung selbst anfordern und ggf. ein Bußgeld verhängen.

Der SB verhängt ein Bußgeld?. Wo soll, dass denn sein?. In der DDR?.

von
Groko

Zitiert von: Hansi

Zitiert von: Manuel

Teilen Sie dem Rentenversicherungsträger mit, dass der ehemalige Arbeitgeber sich weigert die Bescheinigung auszufüllen.
Der Sachbearbeiter wird dann die Bescheinigung selbst anfordern und ggf. ein Bußgeld verhängen.

Der SB verhängt ein Bußgeld?. Wo soll, dass denn sein?. In der DDR?.


Die VHS bietet auch Deutschkurse an.

von
Schorsch

Zitiert von: Groko

Zitiert von: Hansi

Der SB verhängt ein Bußgeld?. Wo soll, dass denn sein?. In der DDR?.

Die VHS bietet auch Deutschkurse an.

Ich bezweifle allerdings, dass in diesem Härtefall ein normaler VHS-Kurs reicht.....;-)

MfG

von
Groko

Zitiert von: Schorsch

Zitiert von: Groko

Zitiert von: Hansi

Der SB verhängt ein Bußgeld?. Wo soll, dass denn sein?. In der DDR?.

Die VHS bietet auch Deutschkurse an.

Ich bezweifle allerdings, dass in diesem Härtefall ein normaler VHS-Kurs reicht.....;-)

MfG


Die Hoffnung stirbt zuletzt. ;-)

Experten-Antwort

Guten Morgen Petra,
das Formular G0555 und G0556 wird vom Reha-Träger im Zweifel selber beim Arbeitgeber angefordert. Teilen Sie der Rentenversicherung bitte mit, dass Sie dem Arbeitgeber die Unterlagen ausgehändigt haben.
Herzliche Grüße

Interessante Themen

Gesundheit 

Wenn die BU-Versicherung nicht zahlen will

Berufsunfähig – aber die eigens für diesen Fall abgeschlossene Versicherung stellt sich quer. Wie Versicherte vorbeugen können.

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...

Altersvorsorge 

Mit wenig Geld fürs Alter vorsorgen

Viele Geringverdiener sorgen nicht zusätzlich für den Ruhestand vor. Dabei reichen oft schon ein paar Euro, um sich attraktive Zuschüsse und Zulagen...