Übergangsgeld oder Vedienstausfall (Kinderreha mit Begleitperson)

von
Tanuecha

hallo ihr Lieben,
ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Meine Tochter hat eine Kinderreha bewilligt bekommen und ich fahre als Begleitperson mit. ich arbeite und bekomme aufstockend Alg2. da ich die 4 Wochen keinen Lohn bekomme, habe ich einen Antrag auf Verdienstausfall gestellt. jetzt habe ich einen Brief vom Amt für Arbeit und Soziales bekommen, dass ich auch einen Antrag auf Übergangsgeld stellen soll. ist da aber nicht dasselbe? wäre das dann nicht doppelt gemoppelt? ich weiss nicht, was ich machen soll. es ist Wochenende und niemand zu erreichen. könnt ihr mir da vielleicht helfen? und wenn ich doch einen Antrag auf Übegangsgeld stellen muss, welcher ist das? da sind soviele Nummern. hab einen mit der Nummer G0532 gefunden, weiss aber nicht, ob das der Richtige ist. lg

von
der anderen

Hallo,

da Sie lediglich die Begleitperson sind, besteht gar kein Anspruch auf Übergangsgeld.
Der Antrag auf Verdienstausfall war also völlig richtig und ausreichend.
Bitte bedenken Sie, dass der Verdienstausfall erst nach Ende der Reha erstattet werden kann, vielleicht können Sie beim jobcenter einen Antrag auf Vorschuss stellen?

Alles Gute!

von
Tante Kretchen

Zitiert von: Tanuecha
hallo ihr Lieben,
ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Meine Tochter hat eine Kinderreha bewilligt bekommen und ich fahre als Begleitperson mit. ich arbeite und bekomme aufstockend Alg2. da ich die 4 Wochen keinen Lohn bekomme, habe ich einen Antrag auf Verdienstausfall gestellt. jetzt habe ich einen Brief vom Amt für Arbeit und Soziales bekommen, dass ich auch einen Antrag auf Übergangsgeld stellen soll. ist da aber nicht dasselbe? wäre das dann nicht doppelt gemoppelt? ich weiss nicht, was ich machen soll. es ist Wochenende und niemand zu erreichen. könnt ihr mir da vielleicht helfen? und wenn ich doch einen Antrag auf Übegangsgeld stellen muss, welcher ist das? da sind soviele Nummern. hab einen mit der Nummer G0532 gefunden, weiss aber nicht, ob das der Richtige ist. lg

Hallo du Liebe,

Begleitperson=Mutter, Richtig? Sie wissen doch wir haben jetzt Wochenende und genießen das schöne Wetter. Sie wissen nicht was Sie machen sollen? Das WE genießen. Ja, in der Tat das ist doppelt gemoppelt. Nehmen Sie am Montag unverzüglich mit AfA Kontakt auf und klären diese Angelegenheit.
Viel Glück und Erfolg.

Mfg

Experten-Antwort

Hallo Tanuecha,

als Begleitperson bei einer Kinderreha besteht für Sie Anspruch auf Erstattung des Verdienstausfalls aber nicht auf Übergangsgeld.

von
=//=

Da Sie aufstockendes ALG II beziehen, steht Ihnen vom Jobcenter evtl. eine andere Leistung zu, während Sie mit Ihrem Kind in Reha sind. Vielleicht nennt es sich so ähnlich wie "Übergangsgeld", das ist es aber auf keinen Fall. Klären Sie das bitte umgehend mit dem JC.
Den Antrag auf Erstattung des Verdienstausfalls übersenden Sie der DRV.

Interessante Themen

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.