Übergangsgeld oder Vedienstausfall (Kinderreha mit Begleitperson)

von
Tanuecha

hallo ihr Lieben,
ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Meine Tochter hat eine Kinderreha bewilligt bekommen und ich fahre als Begleitperson mit. ich arbeite und bekomme aufstockend Alg2. da ich die 4 Wochen keinen Lohn bekomme, habe ich einen Antrag auf Verdienstausfall gestellt. jetzt habe ich einen Brief vom Amt für Arbeit und Soziales bekommen, dass ich auch einen Antrag auf Übergangsgeld stellen soll. ist da aber nicht dasselbe? wäre das dann nicht doppelt gemoppelt? ich weiss nicht, was ich machen soll. es ist Wochenende und niemand zu erreichen. könnt ihr mir da vielleicht helfen? und wenn ich doch einen Antrag auf Übegangsgeld stellen muss, welcher ist das? da sind soviele Nummern. hab einen mit der Nummer G0532 gefunden, weiss aber nicht, ob das der Richtige ist. lg

von
der anderen

Hallo,

da Sie lediglich die Begleitperson sind, besteht gar kein Anspruch auf Übergangsgeld.
Der Antrag auf Verdienstausfall war also völlig richtig und ausreichend.
Bitte bedenken Sie, dass der Verdienstausfall erst nach Ende der Reha erstattet werden kann, vielleicht können Sie beim jobcenter einen Antrag auf Vorschuss stellen?

Alles Gute!

von
Tante Kretchen

Zitiert von: Tanuecha
hallo ihr Lieben,
ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Meine Tochter hat eine Kinderreha bewilligt bekommen und ich fahre als Begleitperson mit. ich arbeite und bekomme aufstockend Alg2. da ich die 4 Wochen keinen Lohn bekomme, habe ich einen Antrag auf Verdienstausfall gestellt. jetzt habe ich einen Brief vom Amt für Arbeit und Soziales bekommen, dass ich auch einen Antrag auf Übergangsgeld stellen soll. ist da aber nicht dasselbe? wäre das dann nicht doppelt gemoppelt? ich weiss nicht, was ich machen soll. es ist Wochenende und niemand zu erreichen. könnt ihr mir da vielleicht helfen? und wenn ich doch einen Antrag auf Übegangsgeld stellen muss, welcher ist das? da sind soviele Nummern. hab einen mit der Nummer G0532 gefunden, weiss aber nicht, ob das der Richtige ist. lg

Hallo du Liebe,

Begleitperson=Mutter, Richtig? Sie wissen doch wir haben jetzt Wochenende und genießen das schöne Wetter. Sie wissen nicht was Sie machen sollen? Das WE genießen. Ja, in der Tat das ist doppelt gemoppelt. Nehmen Sie am Montag unverzüglich mit AfA Kontakt auf und klären diese Angelegenheit.
Viel Glück und Erfolg.

Mfg

Experten-Antwort

Hallo Tanuecha,

als Begleitperson bei einer Kinderreha besteht für Sie Anspruch auf Erstattung des Verdienstausfalls aber nicht auf Übergangsgeld.

von
=//=

Da Sie aufstockendes ALG II beziehen, steht Ihnen vom Jobcenter evtl. eine andere Leistung zu, während Sie mit Ihrem Kind in Reha sind. Vielleicht nennt es sich so ähnlich wie "Übergangsgeld", das ist es aber auf keinen Fall. Klären Sie das bitte umgehend mit dem JC.
Den Antrag auf Erstattung des Verdienstausfalls übersenden Sie der DRV.

Interessante Themen

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.

Altersvorsorge 

Tückischer Teilverkauf

Im Alter das eigene Heim zu Geld machen, ohne auszuziehen – ein Immobilien-Teilverkauf klingt verlockend. Doch Experten warnen eindringlich vor den...