Übergangsgeld und Fahrgeld

von
Claudia

Ich bin seit April bis 18 Oktober in eine Maßnahme durch den Rentenversicherung und bezahlt wird monatlich Übergangsgeld und Fahrgeld +Verpflegungsgeld.
Trotzdem Krankgeschrieben habe mich die Fahrkarte gekauft weil ich konnte vorher nicht wissen wie lange dauert meine Krankheit. Jetzt hab 26€ von 170€ bekommen das entspricht beides für eine Monat (heiß es ich habe Fahrkarte umsonst gekauft 130,50€ dass ich nicht brauch als Krankheit straff? )ist das Richtig?

von
W*lfgang

Hallo Claudia,

sicher hilft Ihnen dieses Rundschreiben weiter, welche Reisekosten übernommen werden können:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/BraunschweigHannover/de/Inhalt/5_Services/2_5_Fachinformationen/Reisekosten/Reisekostenrundschreiben_M%C3%A4rz%202015.pdf?__blob=publicationFile&v=6

Haben Sie keine Möglichkeit, die Fahrkarte zu stornieren? Ansonsten ist das Ihr reines 'Privatvergnügen'.

Gruß
w.

von
Claudia

Ich bin seit 12.09 krankgeschrieben und die Karte habe ich am 22.09 gekauft. Ist keine Abo sonst eine normale monatskarte.

von
Claudia

Die Fahrkartenausgabe durch DB Dialog erfolgt ebenso nicht bei Anschlussrehabilitationen,
Entwöhnungsbehandlungen, Kostenübernahmefällen, Auftragsgeschäften und Leistungen
zur Teilhabe am Arbeitsleben. Die Versicherten werden aufgefordert, in diesen Fällen die
Fahrkarte für die kürzeste Reisestrecke selbst zu erwerben. Von den
Rehabilitationseinrichtungen bzw. Ausbildungsstätten ist grundsätzlich eine Fahrkarte zum
Normalpreis zu erstatten, wenn der Versicherte angibt, dass für den gewählten Zug keine
Sparpreisfahrkarte verfügbar war.
Meine Fahrkarte +Verpflegungsgeld wir von den Reabilitationseinrichtung bezahlt es geht um LTA.

Mfg
Claudia

von
Oldenburger

Zitiert von: Claudia

Ich bin seit 12.09 krankgeschrieben und die Karte habe ich am 22.09 gekauft. Ist keine Abo sonst eine normale monatskarte.

Moin, Claudia.

Das ist wirklich leider Ihr "Privatvergnügen", wie W*lfgang bereits ausgeführt hat. Aus welchem Grund haben Sie denn während Ihrer laufenden Arbeitsunfähigkeit bereits eine neue Fahrkarte gekauft? Da fehlt mir das Verständnis.

Gruß, Oldenburger

Experten-Antwort

Hallo Claudia,

bei Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel für die Fahrten zwischen Wohnung und Ausbildungseinrichtung werden die erforderlichen Fahrkosten erstattet. Zwecks Klärung in Ihrem Einzelfall wenden Sie sich Bitte an den für Sie zuständigen Rentenversicherungsträger.

Viele Grüße!