Übergangsgeld und medizinische Reha

von
Anna

Hallo,

ich mache demnächst eine medizinische Reha. Leider war mein letztes Netto-Einkommen nicht sehr hoch. Nach dem Übergangsgeldrechner erhalte ich 885 €. Die 885 € reichen dann nicht zum Leben. Mit welchen Hilfen kann man dann aufstocken? Derzeit bekomme ich Krankengeld.

Ich freue mich über eure Antworten!

von
Schorsch

Zitiert von: Anna

Nach dem Übergangsgeldrechner erhalte ich 885 €. Die 885 € reichen dann nicht zum Leben. Mit welchen Hilfen kann man dann aufstocken?

Wenn Sie alleinstehend sind, gelten Sie mit 885 Euro Monatseinkommen nicht als bedürftig und haben somit keinerlei Anspruch auf ergänzende Sozialleistungen.
Eventuell käme höchstens Wohngeld in Frage:
http://wohngeldantrag.de/WoG-Abfrage.php

MfG

Experten-Antwort

Folgen Sie dem Tipp von „Schorsch“ und lassen Sie den Anspruch auf Wohngeld prüfen.

von
test

wie kann ich hier einen neuen beitrag erstellen?

Interessante Themen

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.

Altersvorsorge 

Selbstständige: Altersvorsorge pfändungssicher machen

Selbständige können von 2022 an mehr Geld pfändungssicher fürs Alter sparen. Dafür müssen sie aber handeln.