Übergangsgeld und Minijob geht das

von
Babbel

Hallo,
ich beziehe Übergangsgeld zur Teilhabe am Arbeitsleben. Kann ich einen kleinen
Minijob annehmen? Meine Tante braucht für ca. 10 Stunden die Woche Hilfe, möchte aber, das ich wenigstens Unfallversichert bin und ein bischen Geld für mich und meinen Sohn habe. Was müssen wir unternehmen?
Dank im voraus für Antworten
Babbel

von Experte/in Experten-Antwort

Grundsätzlich ist es möglich, neben dem Bezug von Übergangsgeld einen Minijob auszuüben. Allerdings sollte durch die Ausübung des Minijobs die Teilhabe am Arbeitsleben nicht beeinflusst werden. Deshalb sollten Sie sich vorsichtshalber von Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger das Ganze noch bestätigen lassen.

von
Babbel

Zitiert von:

Grundsätzlich ist es möglich, neben dem Bezug von Übergangsgeld einen Minijob auszuüben. Allerdings sollte durch die Ausübung des Minijobs die Teilhabe am Arbeitsleben nicht beeinflusst werden. Deshalb sollten Sie sich vorsichtshalber von Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger das Ganze noch bestätigen lassen.
Hallo, und danke
Wird der Minijob auf das Übergangsgeld angerechnet? Habe gelesen, das im Rahmen bis zu 400€ nicht angerechnet wird, wenn dieser nicht negativ auf die Umschulung wirkt. Dank im voraus
Babbel

von Experte/in Experten-Antwort

Der Minijob wird auf das Übergangsgeld nicht angerechnet.