Übergangsgeld und nebenberufliche Selbstständigkeit

von
manitua

Ich bin nun schon seit vielen Monaten zu Hause und beschäftige mich mit dem Gedanken einen kleinen Onlineshop zu eröffnen. Freunde und Bekannte fragen immer wieder, ob man meine selbst gemachten Dinge auch bestellen kann.
Nun stellt sich bei mir die Frage, ob sich das lohnen würde.
Ich habe vor einigen Monaten eine medizinische Reha gemacht und anschließend eine Wiedereingliederung absolviert. Diese ist gescheitert. Ich bin aus dem damaligen Arbeitsverhältnis aus gesundheitlichen Gründen ausgeschieden. Seitdem beziehe ich ALG I. Ich habe einen Antrag auf Teilhabe am Arbeitsleben bei der Deutschen Rentenversicherung gestellt und dieser wurde mir bewilligt.
Ich gehe davon aus, dass ich während einer beruflichen Reha Übergangsgeld beziehe würde. Kann man sich währenddessen etwas hinzuverdienen? Mit einem Nebengewerbe? Oder wird das 1:1 angerechnet und vom Übergangsgeld abgezogen?

Interessante Themen

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.

Altersvorsorge 

Sonderausgaben: An welchen Ausgaben sich das Finanzamt beteiligt

Spenden, Riester-Beiträge und noch einiges mehr: Wer Sonderausgaben gegenüber dem Finanzamt geltend macht, senkt seine Steuerlast.