< content="">

Übergangsgeld und Rentenversicherung

von
T. Grüger

Guten Tag,

ich mache noch bis 20.6.2012 eine Qualifizierung im Rahmen der Teilhabe am Arbeitsleben. Hier erhalte ich Übergangsgeld durch die DRV.

Jetzt habe ich von einem Bekannten eine Anfrage gekriegt ob ich samstags bei Ihm auf einem Wochenmarkt aushelfen würde. Das Bildungsziel ist definitiv nicht gefährdet.

Hierzu habe ich folgende Fragen:

Darf ich dies?

Wird das dort erarbeitete Gehalt auf das Übergangsgeld angerechnet.

Gibt es einen Freibetrag.

Ist dies genehmigungspflichtig oder muss ich das nur anzeigen(Und wenn wo?)?

Vielen Dank

T. Grüger

von
-

Guten Tag,

gemäß Ihres Übergangsgeldbescheides ist jedes Entgelt was Sie erzielen meldepflichtig!

Auf das Übergangsgeld grundsätzlich angerechnet wird Arbeitsentgelt nicht, soweit es versicherungsfrei ist, also die Beschäftigung nur im geringfügigen Umfang ausgeübt wird.

Wenn man also von einem "Freibetrag" sprechen möchte, wären es monatlich 400 Euro.

Mit freundlichen Grüßen

von
T. Grüger

Vielen Dank, das beantwortet meine Frage.