Übergangsgeld während LTA

von
Günni

Wird das Übergangsgeld, auf das man während einer Maßnahme im Rahmen der LTA Anspruch hat, mit den Unterbringungskosten (und Verpflegungskosten) in einem Berufsförderungswerk (Unterbringung im Internat) verrechnet (bzw. anteilig "verrechnet")? Rechnerisch beträgt das Übergangsgeld mehr als 1.200€ (laut RV, allerdings noch ohne endgültigen Bescheid). Wie viel wird ausgezahlt?

von
Günni

Na, keine Antworten? Ungewöhnlich.

von
Keine Anhnung

1. Frage: Nein!
2. Frage: Es wird das komplette Übergangsgeld an den Versicherten gezahlt!

von
Sachbearbeiter DRV Bereich Reha

Allgemein werden zustehende Reise- und Verpflegungskosten bei Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben nicht auf das Übergangsgeld angerechnet.

Die Verpflegungspauschale dürfte Ihnen jedoch bei einer internatsmäßigen Unterbringung nicht zustehen, da Sie im Berufsförderungswerk in aller Regel eine Vollverpflegung genießen.

Das Übergangsgeld wird zum Ende eines Monats für den gesamten Monat gezahlt (nachschüssig). In der Regel laufen die maschinellen Zahltermine um den 25sten eines Monats. Im ersten Monat und im letzten Monat der Maßnahme kann die Zahlung abweichen (kommt darauf an, wann das Übergangsgeld berechnet wird und wann das Berufsförderungswerk die Beendigung mitteilt).