Überprüfung der EM-Rente

von
Paula

Guten tag
ich kann die fragen von vielen hier nachvollziehen,mir ging es gerade auch so,ich habe auch voll Unruhe anfang Dezember nach 2 jahren auf eine Überprüfung gewartet,man macht sich halt ganz automatisch Sorgen,und es kam nichts!!!
jetzt hat meine Ärztin gesagt das wird schon noch kommen,aber wann ,in einem Monat,in einem halben Jahr???.muss man jetzt immer zuhause sitzen,ich fahre ab und zu für 3 Wochen zu meiner Schwester,was wenn ausgerechnet da was kommt,bin etwas ratlos??
Viele Grüße von Paula

von
Rentenprüfer

Sie müssen eben damit rechnen, dass sich nach Ihrer Rückkehr ein Schreiben von meinen Kollegen in Ihrem Briefkasten befindet.

Eventuelle Terminüberschreitungen müssten dann ggf. von Ihnen erklärt werden.

Eine befristete Rente ist eben keine unbefristete Rente!

von
Schade

Wenn Sie eine unbefristete Rente erhalten, ist völlig offen ob die DRV Sie überhaupt anschreibt - manche RV Träger machen es, andere nicht.

Aber wenn es nur um die Angst geht, dass in Ihrer Abwesenheit ein wichtiger Brief kommt, werden Sie doch als intelligenter Mensch eine intelligente Lösung finden.

Beispielsweise beauftragen Sie einen befreundeten Menschen den Briefkasten zu leeren und Sie zu informieren, falls was wichtiges von einer Behörde kommt, es gibt Telefone und man kann Sie anrufen, man kann Ihnen Post in den Urlaub nachsenden, so ganz hilflos und naiv werden Sie doch nicht sein.....

von
Nachfrager

Zitiert von: Paula

…muss man jetzt immer zuhause sitzen,ich fahre ab und zu für 3 Wochen zu meiner Schwester,was wenn ausgerechnet da was kommt,bin etwas ratlos??

Für mich ergibt sich da eine weitere Frage und ich möchte aber deswegen keinen neuen Thread aufmachen.

Gibt es sowas wie eine verbindliche Frist, bis dieser Fragebogen beantwortet sein muss oder muss dieser umgehend beantwortet werden oder sind 2-4 Wochen für den Rentenversicherer noch zumutbar?

von
Nachfrager

Ich bitte um Entschuldigung, meine Frage bezieht sich auf die unbefristeten Renten bei den sogenannten Selbstauskünften.

Zitiert von: Nachfrager

Für mich ergibt sich da eine weitere Frage und ich möchte aber deswegen keinen neuen Thread aufmachen.

Gibt es sowas wie eine verbindliche Frist, bis dieser Fragebogen beantwortet sein muss oder muss dieser umgehend beantwortet werden oder sind 2-4 Wochen für den Rentenversicherer noch zumutbar?

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Paula, hallo Nachfrager,

ich kann nur empfehlen, beim zuständigen Rentenversicherungsträger nachzufragen, ob und gegebenenfalls wann eine Überprüfung Ihrer Erwerbsminderung vorgesehen ist.
Schreiben der Rentenversicherungsträger sollten innerhalb von vier Wochen beantwortet werden. Je früher die Antwort, desto schneller kann das Verfahren abgeschlossen werden.
Sofern für die Antwort mehr Zeit benötigt wird, wäre eine kurze Zwischennachricht an den Rentenversicherungsträger hilfreich.

von
Hermine

Zitiert von: Nachfrager

Zitiert von: Paula

…muss man jetzt immer zuhause sitzen,ich fahre ab und zu für 3 Wochen zu meiner Schwester,was wenn ausgerechnet da was kommt,bin etwas ratlos??

" innerhalb von 2 Wochen zurück zu senden " steht auf meinem Schreiben der DRV dazu. Wenn es ein paar Tage länger dauert wird sicher nicht gleich die Welt zusammenbrechen. Sollte es erheblich länger dauern - warum eigentlich ? - würde ich die DRV entsprechend informieren. um nicht irgendwelche " Aktionen " der DRV auszulösen.

Für mich ergibt sich da eine weitere Frage und ich möchte aber deswegen keinen neuen Thread aufmachen.

Gibt es sowas wie eine verbindliche Frist, bis dieser Fragebogen beantwortet sein muss oder muss dieser umgehend beantwortet werden oder sind 2-4 Wochen für den Rentenversicherer noch zumutbar?

von
Hermine

" innerhalb von 2 Wochen zurück zu senden " steht auf meinem Schreiben der DRV dazu. Wenn es ein paar Tage länger dauert wird sicher nicht gleich die Welt zusammenbrechen. Sollte es erheblich länger dauern - warum eigentlich ? - würde ich die DRV entsprechend informieren. um nicht irgendwelche " Aktionen " der DRV auszulösen.