Überprüfung EM-Rente bis Rentenalter 65+?

von
Rentner57

Der Rententräger setzt voraus das Sie arbeiten?
Das kann nicht sein, es sei denn der Rententräger unterstellt ihnen Schwarzarbeit,was für alle Beteiligten,Arbeitnehmer und Arbeitgeber strafbar ist.

Zudem besitzt jeder mündige Bürger in Deutschland eine Sozialversicherungskarte/Ausweis auf die seine Rentennummer vermerkt ist. Da der Arbeitgeber verpflichtet ist Sozialabgaben auch an den Rententräger abzuführen weiß der Rententräger also sofort Bescheid das sie einer regulären Arbeit nachgehen, dass obwohl sie die volle Erwerbsminderungsrente beziehen.
Das nennt man dann im Voksmund Aufgeflogen oder Selbsteller.

von
Chris0301

Zitiert von: Andy
Also ich bleibe dabei.
Die Erwerbsminderungsrente ist eine Versicherungsleistung, die letztendlich von der Versichertengemeinschaft erbracht wird.
Eine stichprobenweise Überprüfung von Zeit zu Zeit, ob die zur Auszahlung dieser Leistung zugrundegelegten Sachverhalte noch zutreffen, halte ich durchaus für angemessen und
auch richtig.
Keinem wird irgendwas genommen, wenn sich nichts geändert hat.
Bei der Arbeitsagentur kann ich mich auch nicht einfach zurücklehnen, wenn ich mit 63 Jahren arbeitslos werde.

Keinem wird etwas genommen? Das ist Blödsinn! Ich hatte die EM-Rente auf Zeit, vier Jahre lang. Dann behauptete die DRVLandshut obwohl ein Facharzt, ein Psychologe und ein Hausarzt unter 3 Stunden arbeitsfähig bestätigen, ich sei gesund! Nach Widerspruch kam ein Gutachten bei der DRV das ebenfalls über 6 Stunden bescheinigte. Ich leitete Klage ein, musste ein Jahr auf Termin warte! Ein Jahr von Hartz4 leben! Auf die Tafel angewiesen! Jetzt bestätigte das Gutachten von Gericht endlich unter 3 Stunden und ich bekomme die Rente rückwirkend wieder. Keinen wird etwas genommen? Wer gibt mir das Jahr zurück? Rente bekomme ich zurück, das Jahr nicht! Wenn die DRV ehrlich spielen würde, wäre es wirklich kein Problem, nur leider versuchen Sie es immer wieder. Könnte ja klappen, dann sparen Sie Geld, klappt es nicht, auch nicht schlimm. Bekommen ja keine Strafe für das falsche Gutachten!