Überprüfung von Renten

von
Bernadette

Durch seltsame Beiträge hier letztes WE, bin ich nun stark verunsichert. Ich bin 55Jahre alt, beziehe eine Erwerbsminderungsrente auf unbestimmte Dauer seit 3Jahren. Ich las hier von Rentenentziehungen etc. muss ich nun mit 55Jahren rechnen, dass ich wieder zu einem Gutachter muss oder eher, dass mir ein Fragebogen zugesandt wird sowie ein Befundbericht?
Meine Krankheiten haben sich nicht gebessert. Es ist also keine Änderung eingetreten. Danke

von
Ruth

http://www.ihre-vorsorge.de/Expertenforum-Thema.html?id=29976

http://www.ihre-vorsorge.de/Expertenforum-Thema.html?id=61458

etc. pp

Gruß, Ruth

von
dieter

Hallo Bernadette
Ich bin auch 56 J. alt, beziehe eine EM Rente auf unbestimmte Dauer und mache mir keine Sorgen mehr. Das sollten Sie auch nicht tun. Die Beiträge der "Knallmänner" Vergessen Sie einfach.
Gruß
dieter

von
Antonius

Die "Beiträge" von "Geiler", "skat", "pariser", "dildo", "Rentenprüfer vom linken Niederrhrein", etc., vergessen Sie bitte möglichst schnell ! (Die sind ja auch mittlerweile nicht ohne Grund wieder gelöscht worden !)
Fakt ist allerdings, dass Sie quasi jederzeit mit einer Überprüfung Ihrer Rentenberechtigung rechnen müssen. Ob und wie das geschieht und ob Sie erneut begutachtet werden, kann von hier aus nicht beurteilt werden, weil das immer vom Einzelfall abhängt. Da Ihre Rente aber bereits auf "unbestimmte Dauer" bewilligt wurde, (ist quasi gleichbedeutend mit UNBEFRISTET, bis zum Beginn der Regelaltersrente), ist ein vorzeitiger "Rentenentzug" eher unwahrscheinlich.
Machen Sie sich keine unnötigen Sorgen !

MfG

Experten-Antwort

Hallo Bernadette,

der Rentenversicherungsträger kann jederzeit eine erneute Überprüfung der gesundheitlichen Situation - auch bei Bezug einer Erwerbsminderungsrente auf Dauer - veranlassen. Ob und inwieweit der Rentenversicherungsträger davon Gebrauch macht, richtet sich nach den Verhältnissen des Einzelfalles.