Überprüfungen Dauerrenten

von
Max

Zitiert von: Jockel

Zum Beispiel ein großer Regionalträger im Norden.

Das selbie Verfahren alle 2 Jahre?

Sind Sie Mitarbeiter dieses Trägers das Sie das so genau wissen?

Außerdem wenn Sie schon Insider sind warum wird das so unterschiedlich gehandhabt?

Max

von
Jockel

...na, weil jeder Fall anders ist und weil jeder Regionalträger andere Arbeitsweisen hat.

von
Gerold

Zitiert von: Jockel

...na, weil jeder Fall anders ist und weil jeder Regionalträger andere Arbeitsweisen hat.

Genau darum geht/ging es. Der " grosse Regionalträger aus dem Norden " macht dies eben nicht exakt so wie die DRV Bund. Weder im 2 Jahresryhtmus noch in dem Umfang. Das hat mit " jeder Fall ist anders " auch gar nichts zu tun. Es wird nämlich von der DRV Bund , Berlin jeder überprüft der eine unbefr. Rente erhält und das völlig unabhänig vom med. Einzelfall. Steht explicit ja auch so im Anschreiben der DRV dabei. Also nix mit " jeder Fall ist anders " . Hier werden ALLE über einen Kamm gescheert.

von
Jockel

Ich verstehe aber nicht, warum Sie da ein Problem mit haben.
Und wenn sich aufgrund einer solchen Überprüfung herausstellt, dass jemand nicht mehr erwerbsgemindert ist, dann ist es doch auch gut.

von
Gerold

Zitiert von: Jockel

Ich verstehe aber nicht, warum Sie da ein Problem mit haben.
Und wenn sich aufgrund einer solchen Überprüfung herausstellt, dass jemand nicht mehr erwerbsgemindert ist, dann ist es doch auch gut.

Da hab ich gar kein Problem mit. Wenn keine EM mehr vorliegt ist eine Entziehung absolut in Ordnung. darum geht es also gar nicht.

Nur werden eben durch diese massenweise Überprüfung Leute verunsichert und - ich gehe mal so weit - auch gesundheitlich geschädigt. Gerade bei pschisch erkarnkten ist dies massiv der Fall. Wer nicht an so einer Krankheit leidet kann dies nicht mal Ansatzweise nachvollziehen. Insofern wird - ohne Grund oder med. konkretem Anlass - einfach mal ins Blaue hinein geprüft und Land und Leute verunsichert - und eben teilweise in ihrer Gesund auch dadurch dann geschädigt. Das kann es ja wohl nicht sein.

Würden alle Rentenversicherungsträger diese Überprüfungen so machen , weil z.b. gesetzlich so vorgegeben könnte/müsste man dies ja noch irgendwei abzeptieren. Aber nur die DRV Bund macht dies ja so. DAS ist die Frechheit und nichts anderes. Mit welcher Berechtigung und unglaublichen Arroganz - ohne jegliche Rücksicht auf Verluste - macht die DRV Bund dies ? Sehen Sie diese Ungerechtigkeit / Ungleichbehandlung der einzelnen EM-Rentenbezieher denn nicht ? Darum geht es mir . Hier sind Leute gleicher als gleich und eine einzelne Behörde tanzt völlig aus der Reihe und macht was Sie will - ohne rechtliche Grundlage für die Vorgehensweise im detail.

von
Max

Zitiert von: Jockel

Ich verstehe aber nicht, warum Sie da ein Problem mit haben.
Und wenn sich aufgrund einer solchen Überprüfung herausstellt, dass jemand nicht mehr erwerbsgemindert ist, dann ist es doch auch gut.

Was ist eigentlich mit dem Recht auf Gleichbehandlung also einer bundeseinheitlichen Regelung!

Die Einen bekommen Ihr Rente nach Bewilligung bis zur Altersrente und die Andern müssen alle zwei Jahre zittern!

Ist das tatsächlich so in Ordnung bzw. bestätigt sich mal wieder das wir in einer Bananenrepublik leben!

Max

von
Jockel

Egal, was ich hier jetzt schreibe, Sie fühlen sich ungerecht behandelt.
Das kann ich nicht leider nicht ändern, also lassen wir das Thema jetzt.

von
Kim

Zitiert von: Gerold

Es wird nämlich von der DRV Bund , Berlin jeder überprüft der eine unbefr. Rente erhält und das völlig unabhänig vom med. Einzelfall.

Eben nicht, ich z.B. noch nie in gut 5 Jahren.