Übertragung Riester bei Tod betrieblich / privat

von
Jeanpierre

Hallo in die Expertenrunde,

ich habe eine spezielle Frage bezgl. der Riester-Kapitalübertragung bei Tod während der Ansparphase. (Leider nichts über die Suchfunktion gefunden)

Und zwar:
Ehepartner A hat einen privaten Riestervertrag
Ehepartner B lässt die eigene Riesterförderung über seinen Arbeitgeber laufen (betriebliche Riesterrente)

Kann das Kapital von A im Todesfall vor Rentenbeginn zu B (Pensionskasse) übertragen werden? Pensionskassen sind ja nicht zertifiziert, es gibt kein Wohnförderkonto etc., daher würde ich sagen, dass die Übertragung von privat zu betrieblich nicht möglich ist.

Hat jemand hierzu eine fundierte Meinung?

Besten Dank und Gruß
JP

Experten-Antwort

Hallo Jeanpierre,

Die Grundnorm ist hier der der § 93 S.4 c EStG

Eine Rückzahlungsverpflichtung besteht nicht für den Teil der Zulagen und der Steuerermäßigung,

c) der auf gefördertes Altersvorsorgevermögen entfällt, das im Fall des Todes des Zulageberechtigten auf
einen auf den Namen des Ehegatten lautenden Altersvorsorgevertrag übertragen wird, wenn die Ehegatten
im Zeitpunkt des Todes des Zulageberechtigten nicht dauernd getrennt gelebt haben (§ 26 Absatz 1) und
ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder einem
Staat hatten, auf den das Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR-Abkommen) anwendbar
ist.

Nach dieser Norm würde grundsätzlich eine Übertragung, wie in ihrem Fall beschrieben möglich sein.
Die Zertifizierung würde hierbei auch nicht das entscheidende Hindernis darstellen.
Da aber kein Anbieter verpflichtet ist, übertragbares Altersvorsorgekapital anzunehmen. findet dies in
der Praxis nicht statt. Es ist schon nicht einfach private Anbieter zu finden, die zertifiziertes Altersvorsorge-
kapital bei Tod in bestehende Verträge aufnehmen. (Funktioniert i.d.R nur bei Bank- bzw. Fondssparplänen)
Ein Wohnförderkonto kann nicht von einem betrieblichen Altersversorgungsträger übernommen werden.

von
Jeanpierre

Herzlichen Dank für Ihre Einschätzung!

Sie haben mir sehr weitergeholfen.

Besten Dank und Gruß
JP

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.

Altersvorsorge 

BU: Die 7 schlimmsten Fallstricke

Wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) nicht zahlt, ist der Ärger groß. Wie Sie schon bei Vertragsabschluss die größten Fallstricke vermeiden.