Übertragung Wertguthaben bei Arbeitgeberwechsel

von
caotina

Seit Anfang dieses Jahres haben Arbeitnehmer bei einem Jobwechsel die Möglichkeit, die Auflösung eines beim bisherigen Arbeitgeber angesparten Wertguthabens zu verhindern. Ab Juli 2009 können sie ein solches Guthaben auf die Deutsche Rentenversicherung übertragen und so die soziale Absicherung einer langfristig geplanten Freistellung von der Arbeit für sich erhalten.

Gilt diese Möglichkeit auch für Mitglieder berufsständischer Versorgungswerke?Sie zahlen ja nicht in die deutsche Rentenversicherung ein?

Vielen Dank

Experten-Antwort

Informationen zum Gesetz zur sozialrechtlichen Absicherung flexibler Arbeitszeitregelungen erhalten Sie unter folgendem Link :
http://www.ihre-vorsorge.de/Rentenversicherung-kontrolliert-kuenftig-Schutz-von-Langzeitkonten.html?nwsl=y
Die Zusatzinformationen erhalten Sie unter den externen Verlinkungen am Ende dieser Seite. Wir weisen auf das angegebene Scheiben der Spitzenverbände hin.