UHB nach § 41 (1) BeamtVG

von
Gast3

nach meiner Information ist ein UHB nach § 41 (1) BeamtVG nicht kranken- und pflegeversicherungspflichtig, kann mir dazu jemand die genaue Rechtsgrundlage nennen? Ist § 229 (1 Nr.1b) SGB V die einzige Rechtsnorm dafür?

Experten-Antwort

Hallo Gast3,
bei Ihrer Frage handelt es sich um eine krankenversicherungsrechtliche Fragestellung. Bitte wenden Sie sich an die Experten Ihrer zuständigen Krankenkasse.

Das Krankenversicherungsrecht hat -wie das Rentenrecht auch- eine Menge Besonderheiten, Ausnahmen, Spezial-/Einzel- und/oder Sonderfälle. Bitte haben Sie Verständnis, dass hier zum Krankenversicherungsrecht keine qualifizierten Informationen angeboten werden können.

von
W*lgang

Zitiert von: Gast3
(...)
Gast3,

hatten wir heute telefoniert? Dann kennen Sie meine Antwort bereits :-)

Gruß
w.

Interessante Themen

Soziales 

Neue Pfändungsfreigrenzen: Was Schuldner wissen sollten

Schuldner dürfen seit Juli deutlich mehr behalten. Die neuen Pfändungsgrenzen werden meist automatisch berücksichtigt. In manchen Fällen müssen...

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.