UHB nach § 41 (1) BeamtVG

von
Gast3

nach meiner Information ist ein UHB nach § 41 (1) BeamtVG nicht kranken- und pflegeversicherungspflichtig, kann mir dazu jemand die genaue Rechtsgrundlage nennen? Ist § 229 (1 Nr.1b) SGB V die einzige Rechtsnorm dafür?

Experten-Antwort

Hallo Gast3,
bei Ihrer Frage handelt es sich um eine krankenversicherungsrechtliche Fragestellung. Bitte wenden Sie sich an die Experten Ihrer zuständigen Krankenkasse.

Das Krankenversicherungsrecht hat -wie das Rentenrecht auch- eine Menge Besonderheiten, Ausnahmen, Spezial-/Einzel- und/oder Sonderfälle. Bitte haben Sie Verständnis, dass hier zum Krankenversicherungsrecht keine qualifizierten Informationen angeboten werden können.

von
W*lgang

Zitiert von: Gast3
(...)
Gast3,

hatten wir heute telefoniert? Dann kennen Sie meine Antwort bereits :-)

Gruß
w.

Interessante Themen

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.

Altersvorsorge 

Tückischer Teilverkauf

Im Alter das eigene Heim zu Geld machen, ohne auszuziehen – ein Immobilien-Teilverkauf klingt verlockend. Doch Experten warnen eindringlich vor den...