um es mal deutlich für HOS2000 zu machen!

von
Ulf

Lieber HOS2000,

Ich habe diesen Beitrag neu aufgenommen, weil Ihr Beitrag schon sooooooooooo laaaaaang ist!

Die Altersrente nach Arbeitslosigkeit kann gezahlt werden, wenn alle erforderlichen versicherungsrechtlichen Voraussetzungen zum Zeitpunkt des Rentenbeginns vorliegen!!! Da sind wir uns doch wohl hoffentlich einig, denn dieses wurde Ihnen hier sehr gut erklärt.

Jetzt versuche ich Ihnen das mit der Vertrauensschutzregelung mal so zu erklären, als wären Sie 5 Jahre alt...

Es gab mal eine Zeit, da konnte man diese Altersrente ab dem 60. Lj. erhalten, wenn die anderen Voraussetzungen alle erfüllt waren. Dann hat die Gesetzgebung beschlossen, den Rentebeginn für diese Rentenart Stufenweise auf das 63. Lj. anzuheben. Gleichzeitig haben aber kluge Köpfe gesagt, dass es ja eine regelung geben muss die ältere Arbeitnehmer schützt!
"VertrauensSCHUTZ"regelung"
So hat man beschlossen, dass diejenigen, welche bereits am 01.01.2004 von der Arbeitslosigkeit betroffen waren, weiterhin mit 60 in diese Altersrente gehen dürfen und nicht von der ANHEBUNG auf das 63. Lj. betroffen sind. Das bedeutet der Vertrauensschutz und nix anderes! Egal wie Sie den Gesetzestext erlesen, es kommt immer dieses Ergebnis für die DRV heraus. Und ob SIE das nun verstehen oder nicht, ist vollkommen belanglos.

Bsp.: ALO lag vor am 01.01.2004, dann finden Sie tatsächlich nochmal Arbeit und arbeiten sagen wir mal vom 01.07.2004 - 30.06.2008 im Anschluss an diesen (nennen wir das mal Zeitarbeitsvertrag) wieder Arbeitslosigkeit. Dann wirkt sich diese Arbeitsphase nicht negativ auf Ihren Vertrauensschutz aus, jedoch kann sich dadurch der gewünscht Rentenbeginn verschieben, da Sie ja ab dem 58 1/2 Lj. mind. 52 Wochen arbeitslos sein müssen um DIESE Rente beantragen zu können.

Wenn das jetzt nicht ausreicht, sollten Sie vielleicht die AR wegen BU/EU beantragen... (das wäre auch ab 60 möglich)

MfG
Ulf

von
Pittt

Hallo Ulf
Super erklärt,
gehe bitte in die Politik und formuliere Gesetzestexte die man wieder verstehen Kann.
Gruß Pittt

von
Ulf

;-))

da wollen die mich nicht, weil es sonst zu "durchsichtig" wird ;-))

von
Pittt

Stimmt, hatte ich ganz vergesse.

Interessante Themen

Soziales 

Midijob-Reform: Was wird aus 451-Euro-Jobs?

Für Jobs knapp über 450 Euro gelten seit Oktober neue Übergangsregelungen. Was das für Beschäftigte bedeutet.

Soziales 

Midijob-Grenze steigt: Wer wie profitiert

Mehr Netto vom Brutto. Darüber können sich von Oktober an Millionen Arbeitnehmer freuen.

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.