Umschulung

von
Sabrina

Ich mache eine umschulung über die RV und möchte mir jetzt nebenbei etwas mit Kosmetik dazu verdienen.
Ich habe bereits gelesen das man bis 450 Euro dazu verdienen darf.
Jedoch müsste ich für das oben genannte ein Kleingewerbe anmelden.
Wie verhält es sich da muss ich dann Nachweise liefern oder bekomme ich dann nichts mehr?

Experten-Antwort

Hallo, Sabrina,

auf das Übergangsgeld anzurechnen ist das um die gesetzlichen Abzüge verminderte Arbeitseinkommen. Einkommen aus Kleingewerbe aus einer geringfügigen versicherungsfreien Beschäftigung/Tätigkeit (unterhalb 450 EUR) sind regelmäßig nicht anzurechnen.
Dass Sie ein Kleingewerbe angemeldet haben müssen Sie bei der DRV bekannt geben. Als Nachweise über die erzielte Einnahmen dienen z.B. Nachweise über Einnahmen/Ausgaben.