Umschulung länger als 2 Jahre ?

von
Thomas Annonymous

Hallo,
ich bin 28 Jahre Alt und habe jetzt eine betriebliche Umschulung zum Mediengestalter begonen.
Auf diesem Gebiet bin ich bereits gut bewandert und werde somit keine probleme bekommen.
Nun gibt es Auf meiner Schule eine fast einzigartige möglichkeit um in der Fernsehindustrie weiterzukommen.
Das Problem ist nur das meine Umschulung 2 Jahre dauert und ich somit demnähst in das 2te Lehrjahr wechseln werde.
Dadurch würde ich die Anfänge verpassen und dürfte im grunde nur danebenstehen wenn die anderen etwas machen.
Das würde meine chancen in diesen Bereich weiterzukommen zu nichte machen.
Deshalb meine frage, ob es irgendeine möglichkeit gibt, die regulären 3 Jahre lernen zu dürfen ?

von
nono

Wenn Sie schon alles können, wozu dann die teure Umschulung?

von
Thomas Annon

Alles kann man nicht können und ich will nicht ewig praktikant bleiben und sozialleistungen beziehen.

von
Nix

Hallo Thomas!
Bitte setzen Sie sich mit dem für Sie zuständigen Fachberater für Rehabilitation in Verbindung und sprechen Sie Ihr weiteres Vorgehen ab.
Eine Umschulung auf 3 Jahre zu verlängern, ist eine Einzelfallentscheidung des RV-Trägers, die in begründeten Ausnahmefällen zugelassen wird.
Ob die "einzigartige" Möglichkeit Ihrer Schule in Bezug auf Fernsehindustrie so vielversprechend ist, wie Sie sich aus der ersten Euphorie heraus versprechen, vermag an dieser Stelle niemand zu beurteilen.
Auch würde ich eine so weitreichende Entscheidung nicht von einer Meinungsbildung in diesem Forum abhängig machen.
Legen Sie die Unterlagen über diesen neuen Kurs "Fernsehindustrie" Ihrem Fachberater für Rehabilitation vor und lassen Sie ihn den Sachverhalt beurteilen aufgrund Ihres persönlichen Aktenvorgangs/Qualifikation/Weitere Beschäftigungsaussichten etc.
Immerhin machen Sie ja zur Zeit eine Umschulung zum Mediengestalter und damit werden Sie sicher auch genügend berufliche Perspektiven in die Hand gedrückt bekommen.
Auch müssen Sie bedenken, daß Sie 28 Jahre alt sind. Wenn Sie in einem Jahr mit dem Mediengestalter fertig sind, werden Sie 29 Jahre alt sein; also noch jung genug, um als Mediengestalter weiterzukommen.
Hinterfragen Sie beim Thema Fernsehindustrie: Gibt es Einstellungsmöglichkeiten direkt nach dieser anderen Ausbildung?
Das sind alles Fragen, die nur Ihr Fachberater für Rehabilitation mit Ihnen durchleuchten kann und eine Einzelfallentscheidung für die Verlängerung der Umschulung auf 3 Jahre treffen kann.

Viele Grüße und viel Erfolg
wünscht
Nix

Experten-Antwort

Hallo Thomas,

wir empfehlen Ihnen ebenfalls sich an Ihren Reha-Fachberater zu wenden und mit diesem den Sachverhalt zu besprechen.

von
Thomas P.

Gut werde ich machen.
Danke