Umschulung (LTA) Dauer

von
Tim

Hallo an alle :)

Zu meiner Situation: Ich bin im Moment in einer Rehamaßnahme die am 29.5.19 endet und meine Einrichtung möchte eine LTA beantragen da ich aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf (Krankenpfleger) nicht mehr ausüben kann. Da ich weiterhin mit Menschen arbeiten möchte und in dem sozialen Bereich bleiben will strebe ich eine Umschulung zum Physiotherapeuten an.

Ich habe mich sehr lange schlau gelesen im Netz und weiß natürlich das normal nur 2 Jahre Umschulung bezahlt werden und die Ausbildung 3 Jahre dauern würde und nicht verkürzt werden kann.

Mein Gedanke ist, sollte eine Umschulung finanziert werden zählt die DRV ja 2 Jahre Übergangsgeld plus die Kosten der Maßnahme.
Könnte man dieses Geld was ja sowieso gezahlt wird nicht einfach auf 3 Jahre aufteilen ?
Das würde keine zusätzlichen Kosten ergeben und es müsste nur Übergangsgeld gezahlt werden da die Ausbildung ja Schulgeldfrei ist.

Gibt es dazu Vllt Erfahrungsberichte oder ähnliche Situationen ?

LG
Tim

von
???

Wäre praktisch, geht aber nicht.
Dieses Vorgehen widerspricht einfach dem Gesetz. Da gibt es nur ganz oder gar nicht.

Aus meiner Sicht ist sollten Sie genau überlegen, ob dieser Beruf für Sie auch dauerhaft geeignet ist. Im Pflegebereich muss die Arbeit häufig wegen psychischer oder orthopädischer Probleme aufgegeben werden. Beides kann auch bei einer Tätigkeit als Physiotherapeut zu einer "Berufsunfähigkeit" führen.

Experten-Antwort

Hallo Tim,

bei der Förderung einer Maßnahme zur Teilhabe am Arbeitsleben (LTA) in Form einer Umschulung werden u.a. Neigung und Eignung für die spätere Tätigkeit berücksichtigt. Welche Maßnahmen dies sind und in Betracht kommen, werden Sie in Ihrem Einzelfall mit Ihrem Reha-Berater ausführlich erörtern müssen.
Welche Förderungsmöglichkeiten sich im Detail ergeben und realisierbar wären, können hier im Forum nicht einschätzen.

Interessante Themen

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.