Umschulung trotz geplanter Schwangerschaft

von
Jana

hallo,

vielleicht könnt Ihr mir ja helfen.
Die Rentenstelle hat mir eine Umschulung zugesichert, da ich aus gesundheitlichen Gründen meinen erlernten Beruf nicht mehr ausüben kann.
Seit einem halben Jahr versuche ich nun schwanger zu werden, da es momentan der gesundheitszustand erlaubt.Da das aber nicht so richtig funktionieren will, würde ich nun die Umschulung(BbU)mit Vorbeereitungskurs im November wie geplant beginnen.
Nun währe meine Frage ob das so kurzfristige überhaupt noch möglich ist und was ich dabei im Vorfeld noch zu erledigen habe.
Desweiteren würde mich interessieren, was ich im Fall einer Schwangerschaft während der Ausbildung für Möglichkeiten habe, da ich dieses Vorhabe auf keine Fall aus den Augen verlieren möchte. Da ich nicht weiß wann mir die Chance das nächste mal gegeben ist.
Danke im Voraus
Jana

Experten-Antwort

Hallo Jana,

bitte überlegen Sie zunächst, ob für Sie derzeit Ihre weitere berufliche Entwicklung oder Ihre persönliche Lebensplanung im Vordergrund steht.
Eine berufliche Umschulung bzw. Maßnahme der Teilhabe am Arbeitsleben macht grundsätzlich nur dann Sinn, wenn Sie die Maßnahme auch erfolgreich besuchen können und anschließend in die geplante, neue Tätigkeit einmünden können. Bitte lassen Sie sich hierzu ggf. auch nochmals durch Ihren Rentenversicherungsträger persönlich beraten.