Umschulung und dann?

von
Marc

Hallo,

ich habe folgende Frage: Ich werde eine Umschulung i.R.d. Teilhabe am Arbeitsleben an einem BFW machen. Wie sieht es eigentlich nach der Umschulung aus, und zwar dann, wenn ich nicht sofort einen Arbeitsplatz finden würde. Bekomme ich dann ALG1 auf Basis meines alten Gehalts oder auf Basis des Übergangsgeldes, oder bekomme ich von der DRV einfach das Übergangsgeld weitergezahlt?

Vielen Dank

Marc

Experten-Antwort

Unter bestimmten Voraussetzungen kann das Übergangsgeld auch nach einer Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben gezahlt werden.

Bitte wenden Sie sich für weitere Auskünfte am besten direkt an Ihren Reha-Fachberater. Er kann anhand Ihres persönlichen Verlaufes Näheres dazu sagen.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.

Altersvorsorge 

BU: Die 7 schlimmsten Fallstricke

Wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) nicht zahlt, ist der Ärger groß. Wie Sie schon bei Vertragsabschluss die größten Fallstricke vermeiden.