Umschulung Verschieben?

von
Andreas

Hallo zusammen,
ich wollte eigendlich dieses Jahr eine Umschulung über die DRV in einem BFW machen. Aufgrund mehrer Gründe würde mir diese im nächsten Jahr besser passen. Ist es möglich eine Umschulung zu verschieben?
MfG
Andreas

von
Realist

Grundsätzlich JA! Sollten Sie jedoch z.Zt. Krankengeld, Arbeitslosengeld oder andere Sozialleistungen beziehen, haben Sie KEIN Wahlrecht und sind dazu verpflichtet, die Maßnahme UNVERZÜGLICH anzutreten!

von
Unbekannt

Der Rentenversicherungsträger wird jederzeit Ihre Verzicht zur Umschulung akzeptieren. Nächstes Jahr müssten Sie dann einen neuen Antrag stellen und die Karten werden neu gemischt.

Ein "Verschieben" wird die RV erfahrungsgemäß wohl nicht akzeptieren. Theoretisch möglich praktisch eher unwahrscheinlich.

Wenden Sie sich direkt an den zuständigen Träger.

Experten-Antwort

Hallo Andreas,

bitte klären Sie das direkt mit Ihrem zuständigen Rehafachberater, da es hier auf die konkreten Einzelfallumstände ankommt.
Der Hinweis von Realist ist auf jedensfalls beachtenswert - Ihre Wahlmöglichkeiten könnten durch andere Leistungsträger eingeschränkt sein.

Interessante Themen

Soziales 

Midijob-Reform: Was wird aus 451-Euro-Jobs?

Für Jobs knapp über 450 Euro gelten seit Oktober neue Übergangsregelungen. Was das für Beschäftigte bedeutet.

Soziales 

Midijob-Grenze steigt: Wer wie profitiert

Mehr Netto vom Brutto. Darüber können sich von Oktober an Millionen Arbeitnehmer freuen.

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.