umschulung wegen bandscheibe

von
dirk

Am 21.07.08 musste ich mich an der bandscheibe l5/s1 operieren lassen , mein neurochirog hat dieses gut hinbekommen meinte aber das ich in ca. 4 jahren wieder opperiert werden muss wegen spondylolisthesis an l5 . da ich auf dem bau tätig bin und immer schwere köperliche belastung habe , lebe ich mit der angst das die starken schmerzen zurückkehren und ich meinen rücken zu stark belaste . wo und wie kann ich einen antrag auf umschulung stellen , am besten mit einer beratung welcher beruf für mich in frage kommt

von
Rosanna

Indem Sie einen Antrag auf Leistungen zur Teilhabe beim zuständigen RV-Träger stellen. Formulare können Sie sich unter www.deutsche-rentenversicherung.de > Formulare > Rehabilitation herunterladen.

Im Reha-Verfahren wird sodann geprüft, ob eine Umschulung zum Tragen kommt bzw. Erfolg verspricht, und ggfls. werden Sie vom Reha-Fachberater im persönlichen Gespräch dahingehend beraten, welcher Beruf in Frage kommt.

MfG Rosanna.

von
Schade

darüber hinaus stehen Ihnen in jedem Arbeitsamt viele Möglichkeiten offen sich ausführlich über die komplette Berufspalette zu informieren.

So sehen Sie welche Möglichkeiten es gibt und was Sie mit den vorhandenen Stärken und Schwächen möglicherweise machen können.

Sofern Sie noch keine 15 Arbeitsjahre abgeleistet haben, wäre wohl eh die Arbeitsagentur für die berufliche Maßnahme zuständig.

Noch ein Tipp aus der Praxis: Nehmen Sie wenn Sie sich beim AA nur "schlaumachen und informieren" wollen, das Wort "Umschulung" nicht in den Mund - denn sollten Sie bereits 15 Jahre haben, wird der nette Kollegen Sie unverzüglich an die RV verweisen und Sie sind draußen, bevor Sie nur sagen können, dass es nur um allgemeine Informationen geht....:-)

von
dirk

die 15 jahre habe ich schon voll . bei der argentur für arbeit war ich schon dort konnte oder wollte man mir nicht weiterhelfen . das ist denen dort nach dem 3 termin eingefallen obwohl ich mich nur informieren wollte welche beruflichen möglich keiten ich habe .

von
Realist

Wenn aus gesundheitlichen Gründen eine Umschulung = berufliche Reha-Maßnahme indiziert ist, ist sowieso die DRV zuständig und nicht die BA.

Informieren kann man sich dort aber trotzdem!

von
KSC

das, lieber Realist, ist nicht ganz richtig: sofern keine 15 Beitragsjahre vorliegen ist bei LTA (= berufliche Reha) die Agentur zuständig.
Das gilt auch bei gesundheitlichen Gründen!