Umwandlung Berufsunfähigkeitsrente in Erwerbsunfähigkeitsrente

von
Antje

Hallo,
ich habe seit 1993 Anspruch auf Erwerbsunfähigkeitsrente. Da ich weiterhin in Teilzeit arbeite, bekomme ich z.Zt. die 2/3 Rente.
Was muss ich beachten, wenn ich meinen Job aufgeben möchte? Bekomme ich dann automatisch die volle Erwerbsunfähigkeitsrente? Gelten die üblichen Kündigungsfristen gem. Tarifvertrag oder gelten besondere Regelungen?

Experten-Antwort

Hallo Antje,

automatisch können Sie die volle EM-Rente nicht erhalten. Hierzu müssen Sie einen entsprechenden Antrag stellen und dem Rentenversicherungsträger mitteilen, dass und ab wann Sie Ihre Tätigkeit aufgeben werden.

Besonderheiten hinsichtlich der Kündigungsfristen sind mir nicht bekannt. Hierzu sollten Sie Ihren Arbeitgeber oder Ihre Personalvertretung oder Gewerkschaft befragen.

Interessante Themen

Gesundheit 

Wenn die BU-Versicherung nicht zahlen will

Berufsunfähig – aber die eigens für diesen Fall abgeschlossene Versicherung stellt sich quer. Wie Versicherte vorbeugen können.

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...

Altersvorsorge 

Mit wenig Geld fürs Alter vorsorgen

Viele Geringverdiener sorgen nicht zusätzlich für den Ruhestand vor. Dabei reichen oft schon ein paar Euro, um sich attraktive Zuschüsse und Zulagen...