Umwandlung EU - Altersrente

von
Luna

Mein Mann ist 100% schwerbehindert, 1949 geboren und bezieht seit 1990 zuerst eine BU Rente, später wurde diese in die EU Rente umgewandelt. Macht es Sinn eine "richtige" Altersrente zu beantragen? Wenn ja, gibt es Formulare zum runterladen?
lg

von
KSC

Richten Sie bitte eine Anfrage mit genau diesem Inhalt an Ihren RV Träger - dann wird geprüft, ob die Voraussetzungen für eine Altersrente vorliegen und wie hoch diese ist.

Und für den Fall, dass die Altersrente höher wäre, soll Ihnen die DRV die benötigten Formulare zusenden (falls überhaupt was nötig ist).

Mit den gemachten Angaben, kann keiner im Forum sagen, ob es Sinn macht, d.h. ob die AR höher ist.

von
W*lfgang

Hallo Luna,

> 1949 geboren und bezieht seit 1990 zuerst eine BU Rente, später wurde diese in die EU Rente umgewandelt.

... ergänzend zu KSC

Dieser lange Vorlauf einer BU/EU- Rente vor der Altersrente dürfte dazu führen, dass eine Neufeststellung als Altersrente wegen Schwerbehinderung kaum zu einer höheren Rente in Form der Altersrente führen würde. Weniger kann's nicht aber auch nicht werden - wie KSC sagte, fordern Sie eine Probeberechnung zum aktuellen Zeitpunkt an "wie hoch wäre die AR/Schwerbehinderung bei sofortigem Beginn?" und dann sehen Sie/Ihr Mann weiter ...ob Sie bis zur Regelaltersgrenze (65 + 3) warten, dann Zwangsumwandlung oder jetzt schon die 'Umwandlung' beantragen.

Formulare hier - ist der Vordruck R110 + R240:
http://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/de/Inhalt/04_Formulare_Publikationen/01_formulare/gesamtuebersicht_formulare/_DRV_Gesamtuebersicht_R.html?nn=49992

Gruß
w.

von
Luna

Vielen lieben Dank :)

Experten-Antwort

Ergänzend zu KSC bzw. W*lfgang :
Fordern Sie die erwähnte Probeberechnung bei Ihren zuständigen Versicherungsträger an. Mit dem Resultat können Sie dann auch in eine Auskunfts- und Beratungsstelle vor Ort gehen. Die Ihrem Wohnort am nächsten gelegene Auskunfts- und Beratungsstelle können Sie unter dem Link "Service/Beratungsstellen" ermitteln. Hier kann man Ihnen die Auswirkungen der Probeberechnung näher erläutern bzw. den dann eventl. erforderlichen Umwandlungsantrag auch gleich stellen.