Umwandlung meiner EM-Rente

von
Buchmann

Sehr geehrte Experten,

meine volle Rente wg. Erwerbsminderung kann bald in eine Regelaltersrente umgewandelt werden. Wird sich die Rentenhöhe verändern ? ich habe Bedenken weil ja dann diese Zurechnungszeit wegfällt ... oder habe ich da einen Denkfehler ? ich habe während des Rentenbezuges nichts mehr eingezahlt.

Danke schonmal

von
Tante Charlie

Weniger wird's auf keinen Fall.
Selbst wenn bei der Berechnung der Regelaltersrente weniger Entgeltpunkte rauskommen würden, zieht bei Ihnen der sogenannte Besitzschutz bzw. Bestandsschutz.
Das heißt wenn der o.g. Fall eintritt, wird die Regelaltersrente aus den selben Entgeltpunkten wie bei der bisherigen EM-Rente weiter geleistet. Also auch betraglich in selber Höhe.

Experten-Antwort

Hallo Buchmann,

den Ausführungen von Tante Charlie Schließen wir uns an.

Interessante Themen

Soziales 

Midijob-Grenze steigt: Wer wie profitiert

Mehr Netto vom Brutto. Darüber können sich von Oktober an Millionen Arbeitnehmer freuen.

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Baukredit mit 50+: Geld gibt’s auch im Alter

Auch ältere Menschen brauchen mitunter ein Darlehen von der Bank für eine Immobilie. Wie die Chancen stehen und was Verbraucherschützer raten.