Umwandlung Teilrente in Vollrente

von
Knut Barthel

Guten Tag

Ich beziehe seit 01.03.2013 neben meiner TZ-Beschäftigung (50%) Teilrente 1/2 im Rahmen des gleitenden Überganges in die Altersrente. Ich bin schwerbehindert 50GdB und komme auf fast 50 Beschäftigungsjahre. Geburt Jan./1952.
Antrag auf Vollrente im Nov.2016 ab 01.03.2017gestellt, außer Eingangsbestätigung keine Antwort.
Was kann ich tun, da Zusatzversorgung VBL erst nach Vorlage Vollrente Antragstellung zulässt.

Experten-Antwort

Hallo Knut Barthel,
in Ihrem Fall kann ein Rentenbescheid (Vollrente) eigentlich noch nicht vorliegen.
Problem ist folgendes:
Bei Umwandlung einer Altersteil- in eine Altersvollrente ist eine Hochrechnung nicht zulässig (==> http://rvrecht.deutsche-rentenversicherung.de/Raa/Raa.do?f=SGB6_194R3.1.2). d.h., dass die Vollrente erst festgestellt werden kann wenn die letzte Abrechnung Ihres Arbeitgebers (mit dem Zeitraum bis 28.02.2017) vorliegt.
Sie können bei Ihrem Arbeitgeber auf die zügige Abrechnung drängen und Ihrem Rententräger die letzte (endgültige) Abrechnung (bis einschl. 28.02.2017) umgehend zur Verfügung stellen.
Sollte die letzte Abrechnung bereits zur Monatsmitte erfolgt sein, so empfehle ich die kurze telefonische Kontaktaufnahme mit Ihrem zuständigen Rententräger um sicherzustellen, dass keinerlei anderweitige Schwierigkeiten bei der Umstellung auf Vollrente bestehen.

von
Rentensputnik

Wenn Sie bei Rentenantragstellung einer Hochrechnung zugestimmt haben, sollte der Rentenbescheid nicht mehr auf sich warten lassen. Rufen Sie einfach die Telefonnummer an, die auf der Eingangsbestätigung steht und fragen nach dem Sachstand.
Falls Sie einer Hochrechnung nicht zugestimmt haben, müssen Sie bis mindestens Mitte März auf Ihren Rentenbescheid warten.
Aber keine Sorge! Selbst bei späterer Antragstellung zahlt die VBL Ihnen Ihre Ansprüche ab Rentenbeginn nach.

von
Rentensputnik

Asche auf mein Haupt! Das mit der Umwandlung von einer Teilrente in eine Vollrente hatte ich übersehen.

Experten-Antwort

@ Rentensputnik
Die Asche sei gewährt ... :)

von
Knut Barthel

Danke für die schnelle Antwort