Umzug nach Teneriffa

von
Erjo

Was verändert sich bei
der Rente, wenn man
nach Teneriffa umzieht;
Bankkonto wird weiterhin in Deutschland geführt und die Krankenkasse,
in diesem Fall die DAK ,
wird beibehalten?

Vielen Dank für eine Ant-
wort.

von
bekiss

Hier finden Sie die Rentenversicherungsträger, die als Ansprechpartner für alle Fragen zur Rentenversicherung im Zusammenhang mit Spanien zur Verfügung stehen.
Deutsche Rentenversicherung Rheinland
(ehemals LVA Rheinprovinz)

Königsallee 71
40215 Düsseldorf
Telefon 0211 937-0
Telefax 0211 937-3096
http://www.deutsche-rentenversicherung-rheinland.de

Sofern Beiträge zu diesem Versicherungsträger gezahlt worden sind:

Deutsche Rentenversicherung Bund
(ehemals BfA - Bundesversicherungsanstalt für Angestellte)
Ruhrstraße 2
10709 Berlin
Telefon 030 865-1
Telefax 030 865-27240
http://www.deutsche-rentenversicherung-bund.de

Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See
(ehemals Bundesknappschaft, Bahnversicherungsanstalt und Seekasse)
Hauptverwaltung
Pieperstraße 14-28
44789 Bochum
Telefon 0234 304-0
Telefax 0234 304-53050
http://www.kbs.de

Für Fragen aus dem Bereich Krankenversicherung wenden Sie sich an die Krankenkasse, an das Forum unter http://www.aok-business.de/ (Balken "Expertenforum" anklicken) oder informieren sich zum Thema Krankenversicherung und Ausland unter http://www.dvka.de .

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo, Erjo,

sofern Sie die deutsche Staatsangehörigkeit haben und keinerlei Zeiten nach dem sogenannten Fremdrentengesetz oder Reichsgebietszeiten in Ihrer Rente enthalten sind, erhalten Sie weiterhin die volle deutsche Rente. Ausnahmen sind bei Erwerbsminderungsrenten zu beachten.
Sie sind verpflichtet, dem Rentenversicherungsträger mitzuteilen, wenn Sie Ihren dauernden Aufenthalt in ein anderes Land verlegen. Dies sollte rechtzeitig, etwa zwei Monate vorher geschehen.
Es empfiehlt sich dazu, eine Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung in Ihrer Nähe aufzusuchen. Von dort kann alles Weitere in die Wege geleitet werden.

Hinsichtlich der Krankenversicherung wenden Sie sich bitte für eine rechtsverbindliche Auskunft an Ihre Krankenkasse.