Unangebrachte Kommentare zu Lasten des Forums

von
Inka

Hallo

Ich muss einfach nochmal meinen Unmut ausdrücken. Es ist ein absolutes nogo, sich auf den Rücken von Forenteilnehmern so auszulassen.
Da stellt jemand eine ernstgemeinte Frage und am Ende wird sich über Sch.... unterhalten.
Das finde ich nicht fair, den Fragenden gegenüber. Ich wollte eigentlich zukünftig nur mitlesen, weil sich mein Anliegen in Wohlgefallen aufgelöst hat, nur fällt das echt schwer, bei manchen Einträgen still zu bleiben.
So langsam wäre es an der Zeit der Admins die Kommentare vor einstellen ins Forum zu selektieren, dass solch unangebrachten Kommentare, gar nicht erst öffentlich gestellt werden.
Vielleicht machen sich da welche auch einfach nur einen Spaß draus.
Ich denke niemand würde sich über unangebrachte Äußerungen freuen. Denkt mal drüber nach.

Nichts desto trotz, allen ein schönes Wochenende.

von
Forum

Zu meinen Lasten? Nein wirklich nicht!

von
Inka

Sorry

Wenn alle zufrieden sind, vor allem das Forum selbst, dann will ich nichts gesagt haben und gehe jetzt in den Keller, weil ich das kann.

von
Nahla

Die Wochenendtrolle sind wieder aus dem Sack ;-)

von
Lis

Wie peinlich manche Leute bei so ernsten Themen doch sein können. Einfach nur traurig.

Experten-Antwort

Hallo Inka,
vielen Dank für Ihren Kommentar. Wir finden es als Redaktion auch schade, wenn Beleidigungen die Threads dominieren.
Kommentare von uns freischalten zu lassen, würde aber bedeuten, dass Nutzer, die schnelle Lösungsvorschläge erwarten, mitunter deutlich zeitverzögert mit Antworten rechnen müssten. Bei über 10.000 Forumseinträgen pro Jahr wäre das zwangsläufig der Fall.
Ich hoffe, Sie bleiben uns dennoch gewogen.
Herzliche Grüße aus der Redaktion!

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Betriebliche Altersvorsorge auch nachträglich vor Pfändung geschützt

Mit dem Pfändungsbeschluss Ihres Ex-Manns schließt eine Frau eine betriebliche Altersversorgung ab. Der Mann klagt bis zum Bundesarbeitsgericht. Warum...

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.