< content="">

unbezahlte freistellung

von
susanne

Am 20.Februar 2009 endet meine Elternzeit. Meine Tochter wird aber erst im August in den Kindergarten gehen. Ich habe für die Zwischenzeit keine Möglichkeit der Betreuung. Da in der Firma, in der ich beschäftigt bin, momentan wenig zu tun ist, würde es sich anbieten, dass ich mich unbezahlt für ein halbes Jahr freistellen lasse. Mein Chef würde dem auch zustimmen. Worauf muss ich in einem solchen Fall achten? Was ist mit Krankenkasse, Rente, etc?

von
Schade

da empfehle ich eine unfassende individuelle Beratung vor Ort bei RV und Krankenkasse.

In der Krankenversicherung, wären Sie möglicherweise familienversichert - aber weder Ihr Familienstand noch sonstiges ist bekannt, also: Kasse fragen!

In der RV gibt es nach Ablauf der 3 jährigen Kindererziehungszeit, die Berücksichtigungszeit bis zum 10. Lj des Kindes, die sich allerdings nicht direkt rentensteigernd auswirkt.
Aber auch all das erklärt man besser persönlich, wenn man auch Ihre sonstigen Versicherungszeiten kennt.