Unentgeltlicher Arbeitnehmer

von
Golo

ich beschäftige in meiner Gaststätte
unentgeltlich einen Freund der Familie.
Er macht dies sozusagen als Hobby, da er Rentner ist. Gibt es "betriebsprüfungstechnisch" irgendwelche Probleme insbesondere bei einer Kontrolle des Hauptzollamtes (Schwarzarbeit?)oder unterliegt er vielleicht auch unentgeltlich der Rentenversicherungspflicht?

von
Dickie

Zur Rentenversicherung werden sicher noch Experten antworten.
Aber denken Sie an die Berufsgenossenschaft - falls er sich z.B. den Finger absäbelt!

Experten-Antwort

Der Hinweis auf die Berufsgenossenschaft ist berechtigt. Hier sind auch unentgeltliche Tätigkeit zu versichern.
Ansonsten ist der Freundschaftsdienst ohne Arbeitsentgeltanspruch aus einem Beschäftigungsverhältnis nicht versicherungspflichtig.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Inflation: Was Sparer jetzt tun können

Milliarden auf den deutschen Sparkonten verlieren derzeit an Wert. Wie Sie sich bei der Altersvorsorge gegen die Teuerung wappnen können.

Altersvorsorge 

Berufsunfähigkeit: Als Schüler schon versichern lassen?

Wer noch vor Ausbildungsstart eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, kann auf Dauer Tausende sparen.

Altersvorsorge 

Wie Sparer von Immobilienfonds profitieren können

Offene Immobilienfonds versprechen auch in Zeiten niedriger Zinsen stabile Renditen. Doch die Pandemie hat Spuren hinterlassen. Was das für Anleger...

Rente 

Rentenplus auch für Witwen und Witwer

Zum 1. Juli steigen die Renten – auch für Witwen und Witwer. Wer wie profitiert und wie Einkommen angerechnet wird.

Rente 

Rentenerhöhung 2022: Sattes Plus

Von Juli an bekommen Millionen Menschen deutlich mehr Rente. Warum das so ist und was die nächsten Jahre bringen könnten.