Untätigkeitsklage

von
Bernemer

Hallo, kann mir jemand Erfahrungen mitteilen, wie lange das SG im Durchschnitt benötigt um Untätigkeitsklagen zu bearbeiten ?

von
Richter

Im Schnitt 2 bis 4 Jahre. Je nach Lust und Laune.

von
Sozialgericht

und wann ist in China letztmalig ein Fahrrad umgefallen?

Diese Frage ist mindestens so spannend, wie die Verfahrensdauer bei Gerichten in Fällen vermeintlicher Untätigkeit.

Wer so was wissen will möge doch beim SG nachfragen.

von
§ XYZ

Hallo Freunde,

Die Aussage von Sozialgericht finde ich in diesem Zusammenhang sehr gut.Er sagt."vermeintliche Untätigkeit"!Zum kugeln oder?Ist doch ganz klar,dass nur der Betroffene meint eine Behörde würde untätig sein.So ein blödsinn einer deutschen Behörde zu unterstellen!Es gibt keine untätigen Behörden in diesem unserem Lande.Gar nie nicht!Aber!Lieber Fragesteller Sie können ja nach einiger Zeit das SG wegen Untätigkeit verklagen.

Vile Spass dabei!

MfG § XYZ

Experten-Antwort

Hier gilt das gleiche wie im Beitrag "Klage Sozialgericht - Erfahrungswerte?": Dies ist von SG zu SG und selbst von Kammer zu Kammer höchst unterschiedlich. Aber fragen Sie doch mal beim Gericht selbst nach! Hier kann man Ihnen bestimmt einen groben Rahmen der zu erwartenden Dauer nennen.

von
SG-Kagender

Hallo,
Hatte bereits zwei Untätigkeitsklagen gegen eine BG eingereicht,die immer innerhalb eines halben Jahres zu meinen Gunsten entschieden wurden.Hatte wohl auch Glück.