Unterbrochene Zahlung der Halbwaisenrente trotz zwischenzeitlicher Beschäftigung

von
K.I

Guten Tag,

ich beziehe seit Dezember 2018 Halbwaisenrente. Meine Ausbildung brach ich einige Monate darauf ab und arbeitete anschließend Vollzeit. Nun wurde die Zahlung eingestellt mit der Forderung, nach zu weisen das ich wirklich in dem gesamten Zeitraum arbeitete (was ich tat)
Meine Frage wäre nun, wird mir der gesamte Betrag der letzten Monate (der mir ja eigentlich zusteht) nun nachgezahlt oder lediglich der Grundbetrag für den nächsten Monat ausgezahlt?
Danke im Vorraus

von
???

Nach Ihrer Schilderung endet Ihr Anspruch auf Halbwaisenrente mit dem Monat, in dem Sie Ihre Ausbildung abgebrochen haben.

Gibt's da vielleicht noch mehr bzgl. Ausbildungsplänen?

von
XYZ

Zitiert von: K.I
Guten Tag,

ich beziehe seit Dezember 2018 Halbwaisenrente. Meine Ausbildung brach ich einige Monate darauf ab und arbeitete anschließend Vollzeit. Nun wurde die Zahlung eingestellt mit der Forderung, nach zu weisen das ich wirklich in dem gesamten Zeitraum arbeitete (was ich tat)
Meine Frage wäre nun, wird mir der gesamte Betrag der letzten Monate (der mir ja eigentlich zusteht) nun nachgezahlt oder lediglich der Grundbetrag für den nächsten Monat ausgezahlt?
Danke im Vorraus


Nachdem Sie Ihre Ausbildung abgebrochen haben steht Ihnen überhaupt nichts mehr zu. Sie müssen die Rente, die Sie unberechtigterweise trotzdem in Empfang genommen haben, zurückzuzahlen. Die Voraussetzungen zur Zahlung der Waisenrente können Sie auch Ihrem Bewilligungsbescheid entnehmen; dort ist auch zu lesen, dass Sie den Abbruch mitteilen müssen und was sich daraus ergibt...

Experten-Antwort

Hallo K.I,
wie bereits in den Vorbeiträgen erwähnt, besteht ein Halbwaisenrentenanspruch an eine volljährige Waise (ich gehe hier mal von ihrer Volljährigkeit mal aus) nur gezahlt, wenn und solange sich die Waise in Schul- und/oder Berufsausbildung befindet.
Wenn eben diese Schul- und/oder Berufsausbildung nicht mehr besteht (abgebrochen um einer Vollzeitbeschäftigung nachzugehen), dann entfällt auch der Halbwaisenrentenanspruch ab diesem Zeitpunkt. Sollten über den Monats des Abbruchs hinaus weitere monatliche Halbwaisenrenten gezahlt worden sein, so wären diese zurückzufordern

Experten-Antwort

Guten Tag K.I.,
anhand Ihrer Angaben haben Sie vermutlich des 18. Lebensjahr bereits vor Beginn der Halbwaisenrente ab Dezember 2018 vollendet. Damit war Ihre Ausbildung anspruchsbegründend für die Zahlung Ihrer Halbwaisenrente.
Durch den Abbruch Ihrer Ausbildung ist damit mit Ablauf des Monats, in dem Sie die Ausbildung vorzeitig beendet haben, auch Ihr Anspruch auf Halbwaisenrente weggefallen.
Wenn Sie nicht spätestens bis zum Beginn des 5. Kalendermonats nach Abbruch der bisherigen Ausbildung eine neue Ausbildung bzw. einen Freiwilligendienst begonnen haben bzw. beginnen, kann die Halbwaisenrente auch nicht weitergezahlt werden.
Die seitdem Ende Ihrer Ausbildung eventuell ohne Anspruch weiter gezahlte Halbwaisenrente wäre damit „überzahlt“ und müsste damit vom zuständigen Rentenversicherungsträger von Ihnen zurück gefordert werden.
Haben Sie schon mit der Sachbearbeitung bei dem zuständigen Rentenversicherungsträger Kontakt aufgenommen, um Ihre Fragen zu klären?
Wenn nicht, sollten Sie dies tun. Denn nur dort hat man alle Informationen, um Ihnen verlässliche Antworten geben zu können.