Unterhaltsgeld

von
E. Tach

Ich habe laut meinem Versicherungslauf eine zweijährige Arbeitslosigkeit (1987-1989), obwohl ich eine Umschulung in einer Rechtsanwaltskanzlei gemacht habe und somit Unterhaltsgeld bezogen habe.
Muss ich dies korrigieren lassen und ändert sich dadurch etwas an meiner Rentenanwartschaft?

von Experte/in Experten-Antwort

Bitte reichen Sie entsprechende Unterlagen bei Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger ein. Insbesondere bei der Prüfung der Wartezeit von 45 Jahren ist es wichtig, dass die Zeiten korrekt gespeichert sind.