Unterlagen / Facharbeiterbrief, Versicherungszeiten verbindlich festgestellt

von
Joachim Fechir

Guten Tag,
ich habe 2 Fragen:

1) Aus welchem Grunde muss/soll der Facharbeiterbrief bei Rentenantrag vorgelegt werden obwohl die Ausbildung im Versicherungsverlauf erfasst ist?

2) Wenn in der Rentenauskunft steht, dass die Zeiten bis 2012 verbindlich festgestellt sind. Kann ich mich dann auf die in der Auskunft errechneten Monate für Wartezeiten verlassen?

Vielen Dank für Antworten

J. Féchir

von
L.

1.) Weil im Versicherungsverlauf nur "Pflichtbeitragszeiten" steht. Es sollte aber stehen "Pflichtbeitragszeiten - Berufsausbildung".

In der Regel gibt es hierfür bei niedrigen Entgelten eine Höherbewertung dieser Zeiten (also zu Ihrem Vorteil).

2.) ja

Experten-Antwort

Wie bereits "L." schrieb, sind die Zeiten der Berufsausbildung früher häufig pauschal bzw. nicht als solche erfasst worden. Dies kann sich auf die Rentenberechnung auswirken. Deshalb erfolgt diesbezüglich eine Korrektur.

Infolge der verbindlichen Feststellung kann der Rentenversicherungsträger Ihre rentenrechtlichen Zeiten nur noch unter Berücksichtigung der verfahrensrechtlichen Korrekturvorschriften ändern. Das heißt, wenn Sie wissentlich keine falschen Angaben gemacht haben, können Sie sich darauf verlassen, dass die Wartezeitmonate stimmen.

von
W*lfgang

Zitiert von: Joachim Fechir
2) Wenn in der Rentenauskunft steht, dass die Zeiten bis 2012 verbindlich festgestellt sind. Kann ich mich dann auf die in der Auskunft errechneten Monate für Wartezeiten verlassen?
Joachim Fechir,

eindeutig 'nein'. Die Rentenauskunft ist kein verbindlicher Bescheid, lediglich einige Passagen (Aussagen zu Vertrauensschutzregelungen) haben rechtsverbindlichen Charakter.

In 99,999 % sind die Wartezeitmonate aber richtig dargestellt, bzw. die Aussagen zu 'besonderen' Rentenauskünften zutreffend. *)

Aus den rechtlichen Arbeitsanweisungen:

http://www.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Raa.do?f=SGB6_109R2.2

Gruß
w.
*) wer daran zweifelt, ich habe solche 'Arschkarten-Auskünfte' vor mir liegen gehabt.

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.

Rente 

Früher in Rente ohne Abschläge: Wenn die Altersteilzeit zu früh endet

Nach dem Ende der Altersteilzeit möchten viele die Altersrente für besonders langjährig Versicherte erhalten. Doch oft sind sie zu jung dafür. Was...