Unterlagen zum Rentenantrag

von
Fausti

Zu den Unterlagen zum Rentenantrag ist auch der Personalausweis in bestätigter Kopie beizufügen.

Bedeutet "bestätigte Kopie", dass die Stadt eine Kopie des Personalausweises kostenlos ausstellt und ich diese zusammen mit den weiteren Unterlagen wie z.B. Identifikationsnummer Steuer, Bankverbindung dem Antrag beifüge?

von
Conseil

Nach Möglichkeit in einer DRV-Stelle den Antrag stellen, dann erübrigt sich das.

von
Berater

Aktuell sind die Rentenversicherungsträger aufgrund der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Problemen sehr großzügig und akzeptieren in der Regel auch nicht beglaubigte Kopien.

Experten-Antwort

Hallo Fausti,

derzeit ist grundsätzlich eine einfache Fotokopie des Personalausweises ohne Bestätigungsvermerk für die Rentenversicherungsträger vollkommen ausreichend.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.