unternehmerische Tätigkeit

von
Fragesteller

Seit dem Jahr 2000 beziehe ich eine Vollrente wegen Erwerbsunfähigkeit. Da ich Miteigentümer von einigen vermieteten Immobilien bin, diese aber nicht alleine pflegen kann, lautet meine Frage, ob ich durch die Anstellung eines Hauwartes aus Sicht der Deutschen Rentenversicherung eine unternehmerische Tätigkeit ausübe?

von
F U N

Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung bleiben bei der Betrachtung der EM-Rente außer betracht.

Warum wollen Sie jemanden anstellen und sich nicht eines bereits selbstständigen Dienstleisters bedienen? Dann würde diese Frage erst gar nicht aufkommen, denn diese Aufwendungen können Sie dann bei der Einkommensteuererklärung steuerminderd geltend machen.

Experten-Antwort

Unternehmerisch tätig sind Sie dann, wenn die Einnahmen als Einkünfte aus Gewerbebetrieb bzw. aus selbständiger Tätigkeit versteuert werden. Ausschlaggebend hierfür ist also das Steuerrecht. Werden die Einnahmen als Vermietung und Verpachtung versteuert, sind diese unschädlich.

Interessante Themen

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.