Unverfallbarkeit betriebliche Altersversorgung

von
Franz M

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe vor 2001 eine Zusage zur betrieblichen Altersvorsorge erhalten.
Das Unternehmen habe ich dann nach 17 Jahren Zugehörigkeit im Alter von 34 Jahren und 9 Monaten verlassen.

Die Firma teilt mir nun mit das ich keinen Anspruch auf die betriebliche Altersvorsorge habe, da ich das Unternehmen vor dem 35. Lebensjahr verlassen habe.

Stimmt das bzw. gibt es eine Möglichkeit die betriebliche Altersversorgung doch noch zu erhalten. (Kulanzregelung?)Ist die "35 Jahr-Regelung" ein Gesetz an das sich das Unternehmen richten muss?

mfg

Franz M.

von
memyself

hat ja jetzt nichts mit der drv zu tun. kommt auf den tarif- und arbeitsvertrag an. ich habe auch einmal in einem betrieb gearbeitet, bin nach knapp 8 jahren gegangen und bekomme deshalb da keine betriebsrente, weil die erst ab 8 jahren zugehörigkeit bezahlt wurde.

von
Fuchs

Zitiert von: Franz M
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe vor 2001 eine Zusage zur betrieblichen Altersvorsorge erhalten.
Das Unternehmen habe ich dann nach 17 Jahren Zugehörigkeit im Alter von 34 Jahren und 9 Monaten verlassen.

Die Firma teilt mir nun mit das ich keinen Anspruch auf die betriebliche Altersvorsorge habe, da ich das Unternehmen vor dem 35. Lebensjahr verlassen habe.

Stimmt das bzw. gibt es eine Möglichkeit die betriebliche Altersversorgung doch noch zu erhalten. (Kulanzregelung?)Ist die "35 Jahr-Regelung" ein Gesetz an das sich das Unternehmen richten muss?

mfg

Franz M.

Hallo Franz,

im Grunde genommen bis Du hier im Rentenforum der DRV falsch. Hier handelt es sich um eine arbeitsrechtliche Frage. Sollte diies nicht klar und eindeutig aus Deinem Arbeitsvertrag und/oder Tarif hervorgehen, empfehle ich dir einen Fachanwalt für Arbeitsrecht zu nehmen. Viel Glück und Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen

von
Senf

Entscheidend ist die Betriebsvereinbarung mit dem Versorgungswerk/Pensionskasse etc.
Wenden Sie sich dahin. Wenn erst ab 35 Jahren ein Anspruch besteht dann dürfen Sie keine Kulanzregelung erwarten.