Unwandlung Antrag auf Reha in Antrag auf Erwerbsminderungsrent

von
Lunchen

Guten Tag,

ich habe einen Antrag auf eine Reha gestellt. Dieser ist noch in Bearbeitung bei der DRV. Mittlerweile geht es mir so schlecht, dass ich den Antrag auf Reha in einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente umwandeln möchte. Ist dies möglich und wenn ja, wie muss ich nun vorgehen?
Danke schön
Lunchen

von
Reha

Z.B. könnten Sie zusätzlich einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente stellen oder darin erwähnen, dass Sie den Reha-Antrag aus gesundheitlichen Gründen zurückziehen.
Der sozialmedizinische Dienst kann aber trotzdem entscheiden, dass Sie vor einer Entscheidung über die Erwerbsminderungsrente eine Reha absolvieren sollen.

von
Lunchen

Vielen Dank für die Information. Das heißt, ich stelle den Antrag auf Erwerbsminderungsrente parallel?

von
Lunchen

Guten Tag, ich habe noch eine Nachfrage. Funktioniert es, parallel einen erwerbsminderungsantrag zu einem laufenden Antrag auf eine Rehabilitation zu stellen?

von
Siehe hier

Zitiert von: Lunchen
Guten Tag, ich habe noch eine Nachfrage. Funktioniert es, parallel einen erwerbsminderungsantrag zu einem laufenden Antrag auf eine Rehabilitation zu stellen?

Hallo Lunchen,

grundsätzlich ist dies möglich.

Da Ihr Antrag auf eine Reha aber schon läuft - und vielleicht kurz vor Entscheidung steht - sollten Sie zuvor nochmal bei Ihrer zuständigen DRV anrufen und den 'Sachstand' erfragen.

Bei dieser Gelegenheit können und sollten Sie auch sagen, dass Ihr Zustand sich derart verschlechtert hat, dass Sie eigentlich gleich die EM-Rente beantragen möchten.

Hintergrund: Wenn Sie jetzt eine EM-Rente beantragen, kann es sein, dass deshalb der Reha-Antrag erst mal ins Stoppen gerät. Aber im Zuge eines EM-Rentenantrages wird ohnehin überprüft, ob erst einmal eine Reha erfolgreich sein könnte.
Es würde aber auch, wenn die Reha kurzfristig bewilligt wird, dort ebenfalls geprüft, ob bereits eine Erwerbsminderung vorliegt.
Und falls ja, kann der Reha-Antrag auch umgedeutet werden als Rentenantrag (entweder durch die DRV wenn bereits gravierend oder aufgrund Ihres Antrages).

Damit also in Ihrem Sinne der 'kürzeste Weg' genommen werden kann, sollten Sie erst einmal dort anrufen. Dort kann dann im Übrigen auch gleich ein Antrag telefonisch aufgenommen bzw. ein Telefontermin dafür vereinbart werden.

Viel Erfolg und alles Gute!

Experten-Antwort

Hallo Lunchen,

den Ausführungen von "Siehe hier" kann ich mich nur vollumfänglich anschließen.

von
Lunchen

Vielen Dank für die schnellen Informationen.

Interessante Themen

Gesundheit 

Wenn die BU-Versicherung nicht zahlen will

Berufsunfähig – aber die eigens für diesen Fall abgeschlossene Versicherung stellt sich quer. Wie Versicherte vorbeugen können.

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...

Altersvorsorge 

Mit wenig Geld fürs Alter vorsorgen

Viele Geringverdiener sorgen nicht zusätzlich für den Ruhestand vor. Dabei reichen oft schon ein paar Euro, um sich attraktive Zuschüsse und Zulagen...