Urlaub im EU-Antragsverfahren

von
Kerstin Bockholt

Ich habe vor einigen Wochen einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente stellen müssen. Gutachtertermin fanden dazu statt. Bislang habe ich keine Auskunft zum Stand des Antrages. Ich möchte mich ein paar Tage erholen und meinen Wohnort verlassen. Kann ich das tun bzw. was gibt es da zu beachten? Es handelt sich um 5 Tage. Ich möchte aber auch nicht wegen "keiner Mitwirkungspflicht" belangt werden, falls praktisch "über Nacht" Post mit einem kurzfristigen Termin reinschneit.
Kann jemand helfen oder eine Aussage dazu treffen?
Danke

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Kerstin Bockholt,

Sie brauchen nur dafür Sorge zu tragen, dass sich eine andere Person um Ihre Post kümmert und Sie entsprechend informiert, wenn ein kurzfristiger Termin anfällt.
Dann können Sie sich mit dem Rentenversicherungsträger in Verbindung setzen und diesen Termin ggf. verschieben.

von
Kerstin Bockholt

Zitiert von:

Hallo Kerstin Bockholt,

Sie brauchen nur dafür Sorge zu tragen, dass sich eine andere Person um Ihre Post kümmert und Sie entsprechend informiert, wenn ein kurzfristiger Termin anfällt.
Dann können Sie sich mit dem Rentenversicherungsträger in Verbindung setzen und diesen Termin ggf. verschieben.

Haben Sie vielen Dank für diese superschnelle Antwort. Sie haben mir sehr geholfen.
Nochmals Danke